PHILOCAFE – erstmals (und notgedrungen) im MMKK

Datum: Fr, 30.11.2018 um 18:00
Veranstalter: Katholischer Akademikerverband
Ort: Museum Moderner Kunst Kärnten, Burggasse, 9020

Auf Grund der widrigen Ereignisse in der Badgasse rund um das (ehemalige) raj & den Verein Innenhofkultur siedelt das Philocafe dieses Mal ins - dankenswerterweise - MMKK aus.
PhiloCafé WS 2018/19 - Macht
Von und mit Dr. Reinhard Kacianka
Eintritt frei

PhiloCafé WS 2018/19
Macht

„Wer Macht besitzt, ist von ihr besessen.“ Macht hat für viele etwas Dämonisches an sich. Sie ist ein seit jeher unabdingbarer Bestandteil des menschlichen Zusammenleben einerseits; andererseits aber tatsächlich unbegreiflich, unfassbar. Macht scheint geisterhaft, suggestiv und unheimlich – daimōn im ursprünglichen Sinn des Wortes zu sein.

Die Winterausgabe des PhiloCafés widmet sich „der Macht“. Was ist Macht? Wie erfahren wir Macht? Ist Macht tatsächlich etwas, was jemand besitzt? Macht die Macht der/des Einen, den/die Anderen unbedingt ohnmächtig?

Von Hannah Arendt bis Simone Weil, von Norbert Elias bis Michel Foucault: „Macht“ hat viele große Denkerinnen beschäftigt und viele bedeutende Theoretiker herausgefordert. Die kritischen Geister des PhiloCafés werden sich der Herausforderung der Macht produktiv stellen.

Termine: 28. September, 19. Oktober und 30. November 2018, sowie 25. Jänner 2019

Termine

morgen um 19:00

Different Waves Ensemble | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt
Fl: Katja Zupan | Cl: Evan Parks | Bcl: Valentina Edlinger | Horn: Helena Lackner | Vl1: Sebastian Hofmann | Vl2: Mathew Joseph | Vla: Jurij Gracej | Vcl: Jana Thomaschütz | Vibes: Stefan Traninger | Git: Thomas Obernosterer | Keys: Fabian Mang | Bass: Jaka Krušič | Drums: Philipp Bindreiter
Leitung und Komposition: Christoph Suttner
ACHTUNG: Bei schlechtem oder kaltem Wetter wird die Veranstaltung am Kardinalplatz 1 stattfinden (1. Stock).
Eintritt: FREIWILLIGE SPENDE !
am Sa, 02.10.2021 um 18:00

LANGE NACHT DER MUSEEN – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Klaus Karlbauer inszeniert sein aktuelles Album „Wiegenlied für den Nachtmahr“ nach dem erfolgreichen Release nun in der Villa for Forest als begehbare multimediale Installation in Kombination mit Videos/ Fotos/Texten/ Objekten: „Es entsteht der fiktive Soundtrack für einen dystopischen Film, dem Hoffnung und Romantik aber keineswegs fremd sind“ (Falter)
Im Rahmen der Installation spielt Klaus Karlbauer live mit Elektro-Zither, Bassklarinette und Elektronik und gibt in Form einer Lecture Performance Einblick in die Gedankenwelt, aus der diese Arbeit entstand.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees