on turntables: GÜMIX – LUDWIG – ab 20.00

Datum: Sa, 14.05.2011
Veranstalter: raj & Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt - 1. Stock

SOUL - FUNK - BRAZIL

2 alte und gute Freunde um 5 Euro


about gü-mix:

  • Genre: Dub / House / Techno

    Ort Rio d Janeiro, Please select your region., Austria

    Profilaufrufe: 61496

    Letztes Login: 09.05.2011

    Mitglied seit 08.03.2006

    Website www.dubclub-vienna.com

    Plattenlabel G-Stone Rec. Dub Club Rec.

    Art des Labels Indie

  • Biografie

    Check out

  • Mitglieder

    Listen to my radio show every sunday midnight „music sounds better with gü“ http://www.superfly.fm
    and check my blog gümixradioshows Downloads and Playlists

  • Einflüsse

    My 1st records were Italo Hits like „Ti Amo“ then I started
    listening to Soul, Funk & Jazz
    (like Marvin Gaye, Gil Scott Heron & Brian Jackson,Bill Withers,
    Commodores, Parliament, Codona, Don Cherry…)

    After that I totally fell in love with Roots Reggae & Dub Music (Bob
    Marley, Burning Spear, Gregory Isaacs, Lee Perry, King Tubby,
    Scientists, Adrian Sherwood etc..)and I still love it!
    The first other Music Influences after 7 Years of Strictly Reggae was:
    Brian Eno „my life in the bush of ghosts“ at this time i started my
    Dj.Job. I do it for the love of Music.

    Some of my Influences here&now:
    Fat Freddys Drop, Benga, Scream, Burrial, Jil Scott, Erykah Badu, Roots
    Manuva, Stereotyp, Ltj Bukem, Zion Train, Makossa&Megablast, XRS,
    D-Kay, Celso Fonseca, Elza Soares, Jenna J., Osunlade,
    Layo&Bushwacka, Sizzla, Trinity Roots, Pitch Black, Salmonella Dub,
    Gorillaz, Riddim&Sound, Nitin Sawhney, Dj.Krush, Patife &
    Cleveland Watkiss, Al Haca, RQM, Ramilson Maia, Tom Ze, Marcelinho da
    Lua, Seu Jorge, Sonic Junior, Kevin Saunderson, Overproof Soundsystem,
    Mia, Texta, Engelstaub, K&D, R.Hunter, Dj.Zinc, Prince Paul,
    boTECOeletro, Missy Elliot, Urbs, Easy Star All-Stars, Natasha Atlas,
    Orb, Jr.Kelly, Jah Cure, Nightmares on Wax, Dj.Kotze AKA Adolf Noise,
    Cecile, Thievery Corporation, Aquasky, Shy FX, Dj.Marky, Toca Disco,
    Silicon Soul, Earl 16, Tosca, VoomVoom, Amp Fiddler, Ursula Rucker,
    Trick & Kubic, MarceloD2, MV Bill, Up
    Bustle&Out…………………..

  • Klingt wie

    You can listen to gü-mix international radio show each & every sunday midnight!
    If you are in vienna @ 98/3superfly.fm
    and worldwide at http://www.superfly.fm/
    watch the timezone!!!!!!!

    check out some of my mixtapes at
    http://www.soundcloud.com/gu-mix

Termine

am So, 02.06.2024 um 17:00

EXTRA DRY – Ein musikalisch-kulinarisches Ereignis | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt EXTRA DRY – Musik
verbindet europäische Musiktradition mit der Kunst der Improvisation.
– ist Vielstimmigkeit ohne Sentiment – armenisch, kärntnerisch, slowenisch, notiert und imaginiert – da Capo al Coda.
– macht Noten mit Köpfen und spielt Musik mit Zwischentönen.
Spontaneität, Spielwitz, Emotionalität und Virtuosität sind die musikalischen Markenzeichen des Trios.
——————
EXTRA DRY – Kulinarik
Armenische Familie Asatrian (Schaschlik, Beilagen, Süßes)
Eintritt: 50,– (Musik | Getränk | Grill-Buffet)
Kartenreservierungen & Onlinekauf:
office@innenhofkultur.at | www.innenhofkultur.at | Telefon | SMS
am Mo, 03.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Mi, 05.06.2024 um 20:00

SAXNIGHT | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Das Saxofon spielt in der Geschichte des Jazz eine wichtige Rolle. Es waren immer wieder Saxofonisten die als Protagonisten und Erneuerer dieser Musikrichtung in Erscheinung traten.
Lester Young, Charlie Parker, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter sind nur einige Persönlichkeiten deren Schaffen bis heute present ist.
Auf den Spuren dieser „Giants“ im Jazz bewegen sich die Studierenden des Hauptfaches Jazz Saxofon an der GMPU unter der Leitung von Michael Erian.
Es spielen:
Katharina Schwab (alt sax, bari sax)
Manca Krivec (ten sax)
Filip Majcen (ten sax)
Raffael Ortner (alt sax)
Gregor Skaza (alt sax)
Stefan Koller (alt sax)
Julian Schunter (alt sax)
Michael Erian (ten sax)

Rhythmusgruppe:
Laka Spehar (p)
Urban Cedelnik (b)
David Ambrosch (dr)

Eintritt: Freiwillige Spende!
am Do, 06.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 14.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss