neujahrsjazzkonzert 2011 – 19 Uhr

Datum: Sa, 08.01.2011
Veranstalter: MMKK & Verein Innenhofkultur
Ort: MMKK, Burggasse, Klagenfurt

Karen Asatrian – keyb, voc

Stefan Gfrerrer – bass

Emil Krištof – drums

featuring: Anna Hakobyan – violine & Aleksander Ipavec – accordion


EXTRA3
Karen Asatrian – keyb, voc
Stefan Gfrerrer – bass
Emil Krištof – drums
featuring:
Anna Hakobyan – violine
Aleksander Ipavec – accordion

Anna Hakobyan stammt aus Yerivan, Armenien, lebt und arbeitet in Klagenfurt.
Sie ist Vilonistin beim KSO, tritt aber auch als Solistin und mit ihrem DUO MASIS auf.

Aleksander Ipavec ist Akkordeonist aus Triest mit slowenischen Wurzeln. Sowohl als Solist als auch
mit seinem Trio ETNOLPOČ begeistert er das Publikum vom Balkan bis nach Mitteleuropa. Sein Repertoire
ist ebenso reichhaltig wie vielfältig und spannt einen Bogen vom argentinischen Tango Nuevo, über Jazz, World
bis zur bosnischen Volksmusik.

Gemeinsam mit dem Stammmusikern des Neujahrsjazzkonzerts im MMKK, dem Trio EXTRA3, unternehmen Ana Hakobyan
und Aleksander Ipavec eine musiklische Reise in den Osten und laden das Publikum herzlich dazu ein.

Termine

morgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees