Freddie Bryant Quartet plays Mingus-Monk, feat. Wayne Escoffery

Datum: Di, 28.03.2017 um 20:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Mingus 95th - Monk 100th - Anniversary Tour. From New York City
Freddie Bryant – guitar
Wayne Escoffery – saxophone
Joris Teepe – bass
Klemens Marktl – drums
Eintritt: € 15 | 12 | 7,50

Freddie Bryants neues Quartett feiert Mingus’s 95th und Monk’s 100-jähriges Jubiläum. Das neue Quartett von Freddie Bryant kennzeichnet die Klassiker dieser beiden Koryphäen mit langjährigem musikalischen Freund und großartigen Saxophonisten Wayne Escoffery. Beide spielen mit dem Mingus Orchester und Ben Riley Monk Legacy Septet und haben diese großartige Musik auf CD aufgenommen. Freddie Bryants neueste CD ist Monk gewidmet. Beide erscheinen auf CDs mit Ben Riley Grown Folks Music und Memories of T mit dem Ben Riley Monk Legacy Septett. Sie werden von der kraftvollen Rhythmusgruppe mit Joris Teepe und Klemens Marktl, beide Bandleader von internationalen Projekten, unterstützt.

Freddie Bryant konzertierte in 52 Ländern und hat 8 CDs als Leader und viele mehr als Sideman. Er swingt mit einer ernsten Jazzsensibilität, spielt aber auch brasilianische, lateinamerikanische Stile sowie World Music und ist ein ausgebildeter klassischer Gitarrist. Seine Bands stellen die führenden Musiker in der NY-Szene vor.

Wayne Escoffery gewann 2014 als Tenorsaxophonist den „Downbeat Critics Poll Rising Star Winne“r und „Grammy Award“ und hat sich zu einem der talentiertesten Jazz-Stars und In-Demand-Sideman etabliert. Er hat acht 8 Alben als Leader aufgenommen und ist auf zahlreichen anderen Aufnahmen zu hören.

Joris Teepe hat mit vielen Legenden und Stars im Jazz wie Benny Golson, Barry Harris, Bobby Watson, Sonny Fortune, Tom Harrell, Chris Potter, Billy Hart und Randy Brecker zusammengearbeitet. Sein längster Engagement war mit Rashied Ali (John Coltranes letzter Schlagzeuger), mit dem er 4 CDs aufnahm und in der Welt 9 Jahre lang tourte. Er leitet seine eigenen Gruppen seit 25 Jahren und hat 12 CD’s als Leader aufgenommen.

Der österreichische Ausnahmeschlagzeuger Klemens Marktl hatte viele Jahre seinen musikalischen Hauptwohnsitz in Holland und New York City und hat mit zahlreichen internationalen Musikern als Sideman gespielt. Er hat auch sämtliche CDs als Leader für das Fresh Sound New Talent Label veröffentlicht. Schlagzeuger Ralph Peterson sagt, „Klemens Marktl ist einer der talentiertesten Schlagzeuger und Komponisten, welche aus Europa auf seinem Instrument kommen.“

“Freddie Bryant is a brilliant young composer and guitarist”
Kenny Burrell

“One of the most gifted and versatile guitarists on the scene today.”
Bill Milkowski

„Freddie Bryant has a giant musical heart…The more you listen to Freddie’s huge world of music, the more you wonder how one person can cover so many areas with such ease..”
Gene Bertoncini

Freddie Bryant CD’s
Monk Restrung (’16)
With Peter Bernstein, Howard Alden and Romero Lubambo: “This completely refreshing and visionary set of Thelonious Monk interpretations by Freddie Bryant possesses a wit and deep intelligence I think Monk would have relished.”
Norman Weinstein (Author of A Night in Tunisia: Imaginings of Africa in Jazz)

Dreamscape (’14)
With Chris Potter and Scott Colley: “is a celebration of virtuosity and lyricism…Bryant’s solo guitar is inventive and pristine on such classic songs as Monk’s “Ask Me Now” and Mingus’s “Goodbye Porkpie Hat’”
Ralph A. Miriello, Jazz Journalist

Live Grooves…Epic Tales (’12)
With Donny McCaslin, Steve Wilson and Yosvany Terry
Freddie Bryant & Kaleidoscope: Live Grooves…Epic Tales (Hipnotic Records)★★★★★

Ausgebildet ist der New Yorker Gitarrist FreddieBryant in Klassik und Jazz. Aber musikalisch wurde er zum Weltbürger, der auf mehr als 50 Reisen und mit viel Neugierde die Musik unseres Planeten zu seiner eigenen gemacht hat. Seine CD ist ein Worldjazzknüller erster Güte, auf der sich Bryant als packender Storyteller outet, musikalisch sattelfest in einer verblüffenden kaleidoskopischen Vielfalt von Idiomen (u. a.Flamenco, Gospel, Rhythm ’n’ Blues, nebst Musik aus Brasilien, Mali, Indien, Mexiko, etc.). Mit dabei sind Bryants Trio und Gäste, darunter Saxofonist Donny McCaslin und der kubanische Pianist Juan Galiardo.

Termine

am Sa, 25.03.2023 um 20:00

villa.kabarett | Wieso? von Stefan Ofner | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt

„Wieso?“ ein Kabarettprogramm von und mit Stefan Ofner


Die Suche nach sich selbst ist schwierig, denn womöglich gefällt man sich selbst gar nicht, wenn man sich findet. Stefan Ofner geht dieses Risiko in Form seines ersten Kabarettprogrammes dennoch ein.


Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Diese grundlegenden Fragen stellt sich der im Mittelpunkt stehende junge Protagonist, dessen Lebensreise plötzlich von gewaltigen Turbulenzen auf den Kopf gestellt wird. In dieser Situation erscheint es ihm am besten, erst einmal in Ohnmacht zu fallen.


Ein wilder Ritt durch das Unterbewusstsein beginnt und ihm wird allmählich klar, er ist nicht allein. Verschiedene Persönlichkeiten, historisch und fiktiv, gesellen sich zu ihm und begleiten ihn. Existieren die Figuren wirklich oder sind sie nur Einbildung des überforderten Geistes? Zunehmend stellt sich ihm eine Frage in den Weg: Wieso?


Eintritt: 20€ | 10€ Studierende und unter 18 Jahren
Reservierung/Info: office@innenhofkultur.at | +436602303282, +436769732222 | bevorzugt via SMS
am Do, 30.03.2023 um 20:00

Raus aus den Bubbles! – Klaus Karlbauers multimedialer Demokratie-Chor! | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Erste öffentliche Präsentation des Siegerprojektes des 2. Calls der Kärntner Kulturstiftung.

Aufruf an junge Künstler*innen aus Kärnten für ein multimediales Kunstprojekt. Die Kärntner Szene soll in unerwarteten Konstellationen sichtbar gemacht werden. Zusammenarbeit mit Schulen und verschiedenen Szenen für einen "Multimedialen Demokratie-Chor", der hier nicht nur für Musik, sondern für das Zusammenbringen und Zusammenarbeiten steht.

Interessierte sind zur Projektpräsentation und Erarbeitung am 30. März 2023 (ab 12 Uhr) in der Villa For Forest (Viktringerring 21, 9020 Klagenfurt) eingeladen. Tagsüber können Ideen ausgetauscht und schon an Projekten gearbeitet werden, am Abend (20 Uhr) soll es eine Präsentation geben. Für Verpflegung ist gesorgt.

Beiträge in Form von Videos, Musik, Sound, Tanz, Performance, Text uvm. sind möglich. Ziel ist es, ein "Gesamtbild" zu schaffen mit verschiedenen Positionen, Stilen und Widersprüchen, welches dann bei verschiedenen Veranstaltungen, zB. Klagenfurt Festival, präsentiert wird.
Mehr dazu auf https://www.karlbauer.com/

Bei Fragen: Klaus Karlbauer, klaus@karlbauer.com (Multimedia Künstler und Organisator)
Leon Bernhofer, leon@bernhofer.net (Netzwerker aus der jungen Kulturszene)