2. Klagenfurter Tanzkultur-Labor – 19.00 – im ganzen Haus

Datum: Sa, 26.04.2014
Veranstalter: Tanzkultur_Kabor
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

19.00: Eröffnung Choreografische Installation, Seh:Bühne

20.00: Tanzfest auf zwei Tanzebenen mit Überraschungs-Short-Performances und Film „DatenbanK Tanz 2014“

DJ-Line: DJane CommanderVenus, DJ Gerwinius, DJ Pekave, DJ Rizo Pak

Eintritt: € 7/€ 5 (ermäßigt)/€ 20 für Unterstützer_innen

2. Klagenfurter Tanzkultur-Labor

25. bis 26. April 2014

raj, Klagenfurt/Celovec, Badgasse 7

 

25. April, 14 bis 18 Uhr, Coming Together zum Thema „Was stärkt den zeitgenössischer Tanz in Kärnten/Koroška?“

Moderation: Andrea Widmann

Anmeldung bis 22. April unterhungrybodies@gmail.com.

Eintritt frei.

 

26. April, 19 Uhr, Eröffnung Choreografische Installation, Sehbühne raj, 20 Uhr Tanzfest auf zwei Tanzebenen mit Überraschungs-Short-Performances und Film „DatenbanK Tanz 2014″

DJ-Line: DJane CommanderVenus, DJ Gerwinius, DJ Pekave, DJ Rizo Pak

Eintritt: Euro 7.–/Euro 5.– (ermäßigt), Euro 20.– für Unterstützer_innen

 

Idee, Konzept, künstlerische Leitung: Niki Meixner, Ingrid Türk-Chlapek

Mitveranstalter: IG KIKK, Verein Innenhofkultur

Förderer: kulturRaum Klagenfurt, Land Kärnten Kultur

 

Bereits zum zweiten Mal richten der Performer Niki Meixner und die Theaterwissenschafterin Ingrid Türk-Chlapek das Tanzkultur-Labor am Wochenende vor dem WELTTANZTAG aus. Diesmal „laboriert“ man mit Kunstschaffenden aus Choreografie, Tanz, Performance, Pädagogik sowie Menschen, die gerne Tanzaufführungen besuchen oder gerne selber tanzen. Austausch, Vernetzung, Strukturen, Synergien und gemeinsam Feiern sind die Ingredienzien, die in diesem Labor erhitzt, geschüttelt und destilliert werden.

Termine

am Sa, 26.02.2022 um 19:30

Robert Unterköfler – SOLO – Albumpräsentation – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Rote Welt Records präsentiert die neueste Produktion: Das Soloalbum des Labelgründers Robert Unterköfler. Der Saxophonist zeigt hierbei die verschiedenen Seiten seines musikalischen Universums mittels ausgewählten Improvisationen und Eigenkompositionen. Durch die Kompromisslosigkeit des Solokontexts können die verschiedenen Facetten seiner Person unverschleiert ausgedrückt werden. Das Motto dabei ist und bleibt: Nichts muss - Alles kann sein.
Eintritt: € 12 | € 6 Studies, SchülerInnen, unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
(photo © Eckhart Derschmidt)