Menü

Symposium der freien Kulturinitiativen

Datum: Mi, 09.03.2016
Quelle: Klagenfurt

Symposium der freien Kulturinitiativen

Unter dem Titel „Kultur muss wachsen“ veranstalten die freien Kulturinitiativen Kärntens ein Symposium im Landhaus. Im Wappensaal und im Grünen Saal des Landhauses finden Diskussionen und Festvorträge mit Franz Schuh, Martin Fritz und Andreas Kristof, Ulrike Böker, Erika Schuster, Monika Kircher u. a. sowie mit politischen Repräsentanten statt, im Landhaushof wird ein vielfältiges künstlerisches Rahmenprogramm geboten. Termin: 1. und 2. April. Musikalischer Auftakt des Symposiums ist am 1. April ab 16 Uhr mit Michael Erian, Stefan Gfrerrer, Richard Klammer, Emil Kristof und Primus Sitter im Landhaushof, hier wird auch eine Installation der Kärntner Kulturinitiativen präsentiert.

Kulturpresse

So, 18.10.2020, Kleine Zeitung (Ktn) - Seite 62 - An­dre­as Ka­natsch­nig

Der nahe Tod der Kärnt­ner Club-Sze­ne

Es tropft dein feuch­ter Blick auf mein Ver­lan­gen.“ Die­ses von „Bil­der­buch“-Mas­ter­mind Mau­rice Ernst be­sun­ge­ne Ver­lan­gen lässt sich auf den Hun­ger nach der guten Musik im trü­ben Co­ro­na-All­tag um­le­gen. Vor ei­ni­gen Jah­ren schon gab die Band im Kla­gen­fur­ter Club „ste­reo“ ein ful­mi­nan­tes Kon­zert. Wenn man die­ser Tage ver­nimmt, dass der „ste­reo“-Club in Kla­gen­furt vor der Ent­schei­dung […]