„Soft Kill Option“ kombinieren bissig Jazz und Rock

Datum: Di, 05.01.2016
Quelle: Kleine Zeitung

softkilloption
Eine rotzige Mischung aus Rock und Jazz bieten „Soft Kill Option“ am Samstag im raj in Klagenfurt KK/VERANSTALTER

Eine Portion Jazz, ein ordentlicher Schöpfer Rock und dazu jede Menge rhythmische Experimentierfreude – diesen Eintopf servieren „Soft Kill Options“. Wer bei der Kombination von Jazz und Rock nun an den Fusion-sound der 1970er-Jahre denkt, liegt daneben. Das Trio liebt es rotzig, bissig und vor allem eher laut als leise. Bandleader Markus Ohler (Saxofon) und seine Mitmusiker Bernd Satzinger (Bass) und Mathias Koch (Schlagzeug) haben alle eine Jazzausbildung genossen und sind bei unterschiedlichen Formationen aktiv.
Klagenfurt. raj. 9. 1., 20 Uhr. Tel. (0463) 507 917
www.innenhofkultur.at

 

Kulturpresse

Do, 11.03.2021, Kleine Zeitung Kultur

„Neu­start-Pa­ket“ für Kul­tur: 20 Mil­lio­nen Euro

Die Re­gie­rung hat ein wei­te­res Hilfs­pa­ket für Wirt­schaft, Sport und Kul­tur ge­schnürt. 430 Mil­lio­nen Euro wer­den aus­ge­schüt­tet, 20 Mil­lio­nen davon für Kul­tur­be­trie­be. Damit will man Auf­trit­te er­mög­li­chen, In­ves­ti­tio­nen un­ter­stüt­zen und das Pu­bli­kum mo­ti­vie­ren. Aus den Zu­satz­geldern rück­zu­schlie­ßen, dass wei­te­re Öff­nungs­schrit­te für die Kul­tur noch weit ent­fernt sind, woll­te Vi­ze­kanz­ler Wer­ner Kog­ler nicht gel­ten las­sen.