Menü

Minimal Jazz im „raj“

Datum: Mi, 17.02.2016
Quelle: Stadtzeitung Klagenfurt

Schlagzeug, Gitarre, Vibraphon und Bass genügen dem Ensemble HI5 (Chris Norz, Drums; Philipp Ossanna, Gitarre; Matthias Legner, Vibraphon und Clemens Rofner, Bass), um Genregrenzen beiläufig, spielerisch und kreativ auszuloten. Eine „Jazz-Band“, die ausgefeilte Arrangements austüftelt, um bei Live-Konzerten damit zu überraschen, was die Musiker selbst als „Minimal Jazz Chamber Music“ bezeichnen und damit ihr Publikum begeistern.

Zu hören am 27. Februar ab 20 Uhr im „raj“ (Badgasse 7).

Kulturpresse

So, 18.10.2020, Kleine Zeitung (Ktn) - Seite 62 - An­dre­as Ka­natsch­nig

Der nahe Tod der Kärnt­ner Club-Sze­ne

Es tropft dein feuch­ter Blick auf mein Ver­lan­gen.“ Die­ses von „Bil­der­buch“-Mas­ter­mind Mau­rice Ernst be­sun­ge­ne Ver­lan­gen lässt sich auf den Hun­ger nach der guten Musik im trü­ben Co­ro­na-All­tag um­le­gen. Vor ei­ni­gen Jah­ren schon gab die Band im Kla­gen­fur­ter Club „ste­reo“ ein ful­mi­nan­tes Kon­zert. Wenn man die­ser Tage ver­nimmt, dass der „ste­reo“-Club in Kla­gen­furt vor der Ent­schei­dung […]