Menü

Die Innenstadt als Lese-Platz

Datum: Mi, 25.06.2014
Quelle: Klagenfurt Zeitung

FESTIVAL. Drei Tage lang wird Klagenfurt zum „LesePLATZ“. So nennt sich das Open-Air-Literaturfestival von

„kulturRaum“, das Autorinnen und Autoren aus dem Alpen-Adria-Raum in den Mittelpunkt stellt.

Neue Literatur aus dem Alpen- Adria-Raum, Neuerscheinungen der Kärntner Verlage, Weltmusik und vieles mehr bietet der „Lese- PLATZ“ des „kulturRaum Klagenfurt“ auch in seinem vierten Jahr. Von 26. bis 28. Juli lesen hier u.a. Bertram Karl Steiner, Jana Revedin, Engelbert Ober – nos terer, Janko Ferk, Verena Gotthard, Lydia Mischkulnig, Miriam Auer, Simone Schönett, Sebastijan Pregelj und viele andere, für Musik sorgen „Die Unvollendeten“, Lieder in vierzehn Sprachen gibts von „Zwielicht“. Eröffnet wird am 26. Juni um 18.45 Uhr mit einer Lesung von Antonio Fian, „Poetry Slam“ schließt das Festival am 28. Juni (Beginn: 22 Uhr). Programminfo www.kulturraum-klagenfurt.at

kultraum Foto: kulturRaum / Isimekhai

Literatur unter freiem Himmel bei freiem Eintritt – Sitzgelegenheiten sind vorhanden und der Alte Platz heißt drei Tage lang „Lese- PLATZ“. Von 26. bis 28. Juni gibt es hier wieder Literarisches und Musikalisches. Bei Schlecht wetter wird im „raj“ gelesen.

Kulturpresse