VIPAVA-Tal | Weinverkostung – Villa For Forest

Datum: Mo, 17.06.2019 um 18:30
Veranstalter: Villa For Forest / Verein Innenhofkultur
Ort: Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Die Winzer:
- SVETI MARTIN
- STRATA
- MIŠKA
Eintritt frei für alle ! Join us !

SVETI MARTIN WINES

COMITTMENT….
Wines from Sveti Martin are not something new, created from nothing. They are wines that have
told stories for generations and they please those who trust them. We are committed to creating
wines that please your senses…but most of all your soul.
Rather than chasing new trends, our priority is preserving the individuality of our wines, which truly
express their terroir and origin.
TRY THE WINES FROM SVETI MARTIN AND EXPERIENCE SOMETHING UNIQUE!

THE PAST….
Peter Stegovec bought a piece of land in Sveti Martin around 1880 and started a long family tradition
of winegrowing and winemaking. Today, the house is still called “Pri Petrovih” (Peter’s family house).
Peter was a well-read man who had obtained a permit to open a wine shop in Trieste at the end of
the 19century.
His son Franc and grandson Stojan followed his footsteps However they both died young and, despite
great plans, were not able to expand the estate.

PRESENT….
Stojan’s son Boris and his wife Boža were finally able to bring the families love and plans for the land
to fruition. Through the years, they managed to expand the family estate, where the wines of
Stegovec family thrive with great pride.
And, to close the family circle, Boris’ son Peter Stegovec, the fifth generation of the Stegovec family
in Sveti Martin, now manages the estate. He believes in the tradition of Sveti Martin and is therefore
well-suited to preserving “Pri Petrovih”.


Wine celllar MIŠKA
Discover the secrets of Miška wines. The indigenous and local varieties such as Pinela, Zelèn, Ribolla and Barbera are produced in exclusive small quantities. The cosily furnished tasting room offers enough space for 60 people. Wine cellar Miska is located in Erzelj, a village in the Upper Vipava Valley in Slovenia.


STRATA WINES

First vineyards of Strata were planted in 1950s just to have some noble drink in the house. Though the quantities weren´t plenty, the winemaker Leopold quickly became known to have the best wine in the area. He obviously had the right touch which pushed him forward to longlasting committment. His philosophy was always connected with nature. The wine was kept in wooden barrels with as little added sulphur as possible. Yeasts of course came from the oaks, where they slept through the winter. And the wine was good…

When his hands became too tired to prune the vines and nurture the soil, Alojzij, the youngest of his six children came to help. 90` were already different times, but despite his four children and a full-time job, Alojzij managed to follow the legacy of Leopold. The biggest of help was his acquisition of inox tanks. And the wine was even better…

Another milestone happened a few years after millenium. Alojzij`s family always helped him in the harvest but his second child Andrej always had some new ideas concerning the winemaking technologies. Alojzij thought this through and decided, that it was the time to let the young birds fly. As from 2006 vintage Andrej was in full control. Similar to his grandfather Leopold; it turned out that he enharited the love and the touch. And the wine…well, he will pour the glass with a smile…then you will decide.

The Strata cellar and vineyards are still in the boutique range. Andrej is giuding the wines through prolonged maceration to barrels where they rest to reach their peak.  The cellar holds different sorts of wine. Reds are the Rose wine, Barbera, Merlot and Refošk, whites,  the Rebula, Malvazija and a little bit of Riezling.

The Strata cellar and its vineyards are located in Vipava valley –  on the slopes of mount Čaven.

Termine

am So, 02.06.2024 um 17:00

EXTRA DRY – Ein musikalisch-kulinarisches Ereignis | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt EXTRA DRY – Musik
verbindet europäische Musiktradition mit der Kunst der Improvisation.
– ist Vielstimmigkeit ohne Sentiment – armenisch, kärntnerisch, slowenisch, notiert und imaginiert – da Capo al Coda.
– macht Noten mit Köpfen und spielt Musik mit Zwischentönen.
Spontaneität, Spielwitz, Emotionalität und Virtuosität sind die musikalischen Markenzeichen des Trios.
——————
EXTRA DRY – Kulinarik
Armenische Familie Asatrian (Schaschlik, Beilagen, Süßes)
Eintritt: 50,– (Musik | Getränk | Grill-Buffet)
Kartenreservierungen & Onlinekauf:
office@innenhofkultur.at | www.innenhofkultur.at | Telefon | SMS
am Mo, 03.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Mi, 05.06.2024 um 20:00

SAXNIGHT | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Das Saxofon spielt in der Geschichte des Jazz eine wichtige Rolle. Es waren immer wieder Saxofonisten die als Protagonisten und Erneuerer dieser Musikrichtung in Erscheinung traten.
Lester Young, Charlie Parker, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter sind nur einige Persönlichkeiten deren Schaffen bis heute present ist.
Auf den Spuren dieser „Giants“ im Jazz bewegen sich die Studierenden des Hauptfaches Jazz Saxofon an der GMPU unter der Leitung von Michael Erian.
Es spielen:
Katharina Schwab (alt sax, bari sax)
Manca Krivec (ten sax)
Filip Majcen (ten sax)
Raffael Ortner (alt sax)
Gregor Skaza (alt sax)
Stefan Koller (alt sax)
Julian Schunter (alt sax)
Michael Erian (ten sax)

Rhythmusgruppe:
Laka Spehar (p)
Urban Cedelnik (b)
David Ambrosch (dr)

Eintritt: Freiwillige Spende!
am Do, 06.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 14.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 21.06.2024

Dream and Memoir Workshop | Villa For Forest

Villa For Forest Creative Weekend of Dreaming and Memoir Writing
On Friday evening, we will practice the art of sharing our dreams in an intimate circle.
In the Saturday workshop, we will make a book and fill it with found image collage and written reflections on the images from a dream of the night. All materials will be provided.
In the Sunday workshop we will make a book and fill it with found image collage and written reflections upon our lives through the metaphor of a flowing river. All materials will be provided.

Victoria Rabinowe ist amerikanische Künstlerin und Dream Worker mit familiären Wurzeln in Wien, lebt und arbeitet in Santa Fe, USA. Sie hielt über 1000 ‚The Art of Dream + Memoir – Workshops‘ auf der ganzen Welt. Sie ist die Autorin & Illustratorin der preisgekrönten Bücher: „I HAD THE CRAZIEST DREAM LAST NIGHT” und „CONVERSATIONS WITH PSYCHE”.

Holen Sie sich frische Impulse für Ihr Schreiben und/oder Ihre Tätigkeit als Trainer*in, Coach, Lehrer*in, Therapeut*in, Mensch.