„Vertrieben als Slowenen“ – 19.00 – 1. Stock

Datum: Mi, 04.07.2012
Veranstalter: siehe Text
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt - 1. Stock

Vorführung des Dokumentarfilmes von und offene Diskussion mit Andrej Mohar
zu:

70 Jahre Deportation der Kärntner Slowenen 1942 (53 min.)

Aviso 1:
„Vertrieben als Slowenen“
Vorführung des Dokumentarfilmes von und offene Diskussion mit Andrej Mohar
zu: 70 Jahre Deportation der Kärntner Slowenen 1942 ( 53 min.)
Wo: RAJ
Wann: Mittwoch 04.07.12, 19 Uhr
Wer: Veranstalter: Kooperation von Verein Innenhofkultur, Horst Ragusch (discover past, change present, create future), Referat für Gesellschaftspolitik, Menschenrechte und Ökologie – Referat za družbeno politiko, človekove pravice in ekologijo.

Anschliessend (ca. 20 Uhr) Diskussion, Reflexion, Ausblick zu: „die kreative Sprache des Engels der Widerständigen“
mit dem Autor Andrej Mohar, Andrej Olip (Enkelgeneration der Opfer), Horst Ragusch (Guide der Ausstellung zur Deportation) Und Euch……J

Aviso 2:
Wo: Kärntner Landesarchiv, St. Ruprechterstr. 7, 9020 Klagenfurt
Wann: Donnerstag 05. Juli 2012
Was: mehrsprachiger multimedialer Thementag in der Ausstellung:
10 Uhr:
Filmvorführung: „Vertrieben als Kärntner Slowenen“ Dokumentarfilm von Andrej Mohar, A, 2012
11 Uhr:
Gespräch mit Zeitzeugen, Überlebenden der Deportation 1942
12 Uhr:
Begleitung/Führung durch die Ausstellung in slowenischer Sprache
14 Uhr:
„Interaktive, offene Ausstellungen – Entwicklung partizipativer Bildung“
Ausstellungsbegleitung für die Studierenden der Universität Klagenfurt
15 Uhr:
Begleitung/Führung durch die Ausstellung in italienischer Sprache
„il razzismo spirituale”- le deportazioni del nazismo e del fascismo italiano

Verantwortlich für Programmgestaltung + pädagogisch-partizipatives Begleitprogramm:
Horst Ragusch und Denise Branz, das Guide-Team der Ausstellung, Tel 0650 2424555, mail: horst.ragusch@gmail.com

Termine

am Do, 30.03.2023 um 20:00

Wegschauen gilt nicht! – Klaus Karlbauers multimedialer Demokratie-Chor! – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Erste öffentliche Präsentation des Siegerprojektes des 2. Calls der Kärntner Kulturstiftung am Donnerstag, den 30. März 2023 um 20 Uhr in der Villa For Forest.


Kunst & Demokratie – Was haben sie gemeinsam? Sie sind bedroht! Wen kümmert’s? Der Komponist/ Multimediakünstler Klaus Karlbauer sieht und hört sich um, begegnet jungen Menschen, um gemeinsam einen Kunst & Demokratie-Status zu erarbeiten. Multimedial in Bild, Sound, Text, Performance. Die Vielfalt, die Vielstimmigkeit, das Widersprüchliche, ja auch das Dissonante werden sichtbar, hörbar und erlebbar gemacht. Ein Chor der Diversität ohne die Harmonie-Seligkeit der ehrwürdigen Kärntner Chortradition.
Nach seiner jüngsten Arbeit „Die Anderen“ in der Burgkapelle des MMKK arbeitet Klaus Karlbauer wiederum mit Gegenwart, holt die Kunst vom elitären Podest und geht zu den Menschen hin:
„Dieses Projekt ist als offener Prozess gedacht, wir lassen uns selbst von den Ergebnissen überraschen“ (Klaus Karlbauer)