URBAN LAB #18 – URBAN VILLA | Villa For Forest

Datum: Sa, 20.06.2020 um 18:00
Veranstalter: Urban Playground in Kooperation mit Verein Innenhofkultur
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

URBAN goes VILLA
Eintritt: 3 €
Drinks und Athmosphäre vorhanden
Supported by FOR FOREST - the voice for trees

URBAN goes VILLA
Das URBAN LAB ist ein offener Raum für urbane Kunst und Gegenwartskultur in der Klagenfurter Innenstadt.
In Zusammenarbeit mit lokalen Künstler*innen wird Hip Hop hier als jugendkulturelle Ausdrucksform in seiner ganzen Vielfalt repräsentiert.
Um das ganze auf ein neues Level zu heben, bespielen wir dieses mal die Räumlichkeiten der Villa For Forest.
3,- Eintritt
Programm:
•live Graffiti
•Rap Cypher
•good music

An den Turntables stehen dieses mal DJ Radiate & Truemental #KMF
Als Special gibt es erstmals URBAN PLAYGROUND MERCH 🔥

Deshalb brauchen wir jetzt eure volle Unterstützung, um die Kulturszene in Klagenfurt nach dem Corona bedingten Shutdown wiederzubeleben.
Bringt gute Laune, Partystimmung und ein bisschen Geld um uns den Restart zu ermöglichen.

Öffnungszeiten:
18:00 – 23:00

Kommt vorbei, lasst euch inspirieren und realisiert eure eigenen Ideen und Projekte!

KREATIVER AUSTAUSCH
LIVE GRAFFITI PAINTING
RAP CYPHER
COLD DRINKS & GOOD MUSIC

Termine

morgen um 15:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees