UPOR | WIDERSTAND – 20.00

Datum: Do, 05.12.2013
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Lyrik von Andrej Kokot (slowenisch/deutsch)

Dietmar Pickl - rec

Stefan Gfrerrer - b | Emil Krištof - dr

Mozarts 222. Geburtstag

Eintritt: € 12 | ermässigt € 8

Andrej Kokot

geboren 1936 in Oberdorf/Zgornja vas,
gestorben 2012 in
Klagenfurt/Celovec. Mit der Familie 1942 ausgesiedelt und bis 1945 in deutschen
Lagern. 1963-1980 Sekretär des Slowenischen Kulturverbandes SPZ in Klagenfurt/Celovec.
1980-1991 Kulturredakteur der Wochenzeitschrift „Slovenski vestnik“. Schrieb
Lyrik und Prosa und übersetzte aus dem Slowenischen und ins Slowenische (Erich
Fried, Michael Guttenbrunner, Peter Handke u.a.)

Rojen 1936 v Zgornji vasi /Oberdorf, umrl
2012 v Celovcu/Klagenfurt. Od leta 1942 do 1945 med družinami, ki so jih
nacisti pregnali v Nemčijo. Od 1963 do 1980 pri Slovenski prosvetni zvezi v
Celovcu. 1980-1991 kulturni urednik pri tedniku „Slovenski vestnik“. Pisal je
liriko, prozo in prevajal iz slovenščine in v slovenščino (Erich Fried, Michael
Guttenbrunner, Peter Handke i.d.)

Termine

übermorgen um 19:00

Ausstellungseröffnung – Gert Jonke Haus PLUS | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Lilith Erian, Johannes Farys, Jonas Fliedl, Kami Gharabaghi, Gregor Jakobitsch, Nina Herzog, Luis Kogler, Ina Riegler, Dominik Scharfer, Hind Shazly, Sebastian Tschebull

Kuratiert von Daniel Russegger und Sebastian Tschebull.
Wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Ausstellungseröffnung in die Villa For Forest am 9.12.2022 um 19 Uhr einladen zu dürfen.

Lange stand das Haus, in dem Gert Jonke seine Kindheit verbracht hat, leer. Seit 2021 wird es abwechselnd von verschiedenen Künstler*innen als Atelier und Werkstatt genutzt. Die bisherigen Ergebnisse werden im Zuge der Ausstellungsreihe des Vereins Innenhofkultur gemeinsam mit zwei jungen Künstlerpersönlichkeiten und Mitgliedern des Kunstvereins Kärnten, Johannes Farys und Ina Riegler, im Erdgeschoss der Villa For Forest präsentiert.

DJ Radiate - in direction funk - wird den Abend noch weiter erhellen.
Foto © Michael Watzenig