THE TRANCE PROJECT

Datum: Mo, 04.07.2005
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik@künstlerhaus.klagenfurt

The Trance Project

Felician Honsig-Erlenburg- as (AUT)
Andres Rotmistrovsky- b (ARG)
Carlo Costa- dr (ITA)
Special Guests – special instruments (ITA)

Wenn wir spielen, wollen wir uns primär selbst in Stimmungen versetzen.
Diese Stimmungen suchen wir in der freien, spontanen, demokratischen und vorurteillosen Kommunikation miteinander.

Es gibt für das Wahrnehmen von Musik verschiedene Wahrnehmungsstufen. Das kommt darauf an, welcher Art der Musik man zuhört und in welcher emotionalen Verbindung man zu dieser steht. Mit gewissen musikalischen Mitteln kann man aber jeden Zuhörer in einen Trancezustand versetzen. Genau diesen Zustand suchen wir für uns und wollen dabei auch den Zuhörer direkt mit der Musik konfrontieren.

Ob das jetzt Jazz, Folklore, Noise oder irgendetwas anderes sein wird, wissen wir selbst noch nicht, aber es wird den Zuhörer auf jeden Fall nicht unberührt lassen.

Termine

übermorgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees