Menü

The KUH Trio – Villa Am Ring (For Forest)

Datum: Sa, 09.10.2021 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Villa am Ring (For Forest)

Edi Köhldorfer (git)
František Uhlíř (b)
Jaromír Helešic (dr)
Supported by FOR FOREST - the voice for trees

Im Herbst 2018 wurden Edi Köhldorfer (git), František Uhlíř (b) und Jaromír
Helešic (dr) gemeinsam für ein Jazzfestival in der Steiermark/A engagiert.
Schon bei den Proben für diesen Abend war klar, dass hier nicht nur
musikalisch Außerordentliches passierte, sondern auch die „Vibes“ stimmten.
Nach einem fulminanten Konzert, das vom Publikum frenetisch gefeiert
wurde, beschloss man es nicht bei einem „one-nighter“ zu belassen.
Im Herbst 2019 präsentierte sich die neue Band im Rahmen einer 2-wöchigen
Tour durch Deutschland, Tschechien und Österreich einem begeisterten
Publikum. Im Anschluss an die Tour ging das Trio gut eingespielt ins Studio
und konnte bereits im Sommer 2020 seine erste CD „Old Souls“ präsentieren.
Die Musik von „The KUH-Trio“ zeichnet sich einerseits durch die
Kompositionen von Köhldorfer und Uhlíř und andererseits durch den
besonderen Sound, der durch Köhldorfers vielseitiges Spiel auf elektrischen
und akustischen Gitarren geprägt wird, aus. Der legendäre Swing von
Uhlíř/Helešic wird ergänzt durch Ausflüge in Latin- und Funk-Grooves und
sogar Afrikanisches hat Platz….
…“„The KUH Trio“ schafft es jeden Abend das Publikum mit seiner
Spielfreude, Groove und den melodischen und manchmal auch
herausfordernden Kompositionen zu begeistern!….“ …“Es ist eine wunderbare
CD geworden. Zauberhaftes und Bezauberndes geben sich die Hand…“
Herbert Uhlir Ehemaliger Leiter Ö1 Jazzredaktion

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa am Ring (For Forest)

Villa am Ring (For Forest) Das Neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom Kunstkollektivs KKRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees