TENGGER + solo MATTHIAS ERIAN

Datum: Fr, 20.11.2015 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

* TENGGER - Electronic, Psychedelic & Travellers
* Matthias Erian solo
* alle 3
Eintritt: € 12 | 10 | 6

Das Festival New Adits wurde wegen nicht Finanzierung für das Jahr 2015 abgesagt.
Eine Einladung, die für das Festival gedacht war, kommt dennoch.
Ein kleiner Ersatz für den Stilstand.

Travellers – Reisende ist die beste Bezeichnung des Duetts TENGGERS.

electronic psychedelic / drone

Stimme, Indisches Harmonium, Kinderspielzeug und Analoger Modularer Synthesizer.

Itta und Marqido, 2004 unter den Namen “10“ formiert, bespielten sie die halbe Welt, von Asien (Korea, Japan, China, Singapore, Malasien, Thailand, Philippines) über Europa (England, Irland, Spanien, Italien, Belgien, Frankreich, Deutschland) bis zur Ostküste der USA. Magazine wie The Wire, TimeOut, WFMU, Resonance FM, um ein paar zu nennen, berichteten darüber.
Sie bereisten die Welt ausgiebig und das beeinflusste ihr Denken.
Die Schönheit eines jeden neuen Raumes, den sie besuchten, hat bleibende Eindrücke hinterlassen. Es beeinflusste sie dazu die Umwelt genauer und behutsamer zu betrachten.
Seit 2013 nennen sie sich TENGGER, der Name ist das Resultat ihres Lebens.
Tengger bedeutet in mongolischer Sprache „großer, unendlicher Himmel“, in Ungarisch bedeutet es „Großes Meer“.
Verschiedenste Projekte resultieren aus diesem Duett, wie ein Field-Recording Projekt über 88 Temple in Shikoku Pilgrimage, Japan.

Homepage: http://tengger.net
Video: https://www.youtube.com/watch?v=2lasXwORi7U#t=80
Musik: https://soundcloud.com/tengger


matthias erian . me
<merge> – feedback, drone, avant-garde pop, glitch, noise, field recording

Eine Zerreißprobe der Genrefizierung von Musikstilen ausserhalb der kommerziellen Wahrnehmung von Klang. Eine persönliche Auseinandersetzung mit dem eigenem Ich, durch öffentliche Darstellung abstrakten Denkens.
Bereits seit Jahren ist der Computer das Instrument sich auszudrücken.
Der Schwerpunkt liegt auf Instrument.
Die Suche zwischen dem Experiment und dem Arrangement.
Ein Sample, unendliche Möglichkeiten.

Derzeit arbeitet matthias erian . me an mehreren Veröffentlichung von Produktionen der letzten Jahre. Einerseits ist avantgarde-glitch-pop-electronic entstanden, andererseits Arbeiten in Genre noise und drone und field-recoding. Diese Reflexion der letzten Jahre inspirierte ihn dazu aus diesen verschiedenen Ausdrücken ein einheitliches Set zu erarbeiten.  – </merge>

geboren
Bürokaufmann
Independent Music
Stage Hand
Musik für Theater
Veranstalter
Kellner
Studium Elektroakustik und Neue Medien
Live Elektronik
Tontechnik
Musik für Tanz
Surround Sound Concepts
Field Recording
Film O-Ton Schnitt
Kurator
Klanginstallationen
Musik für Dokumentation
jetzt

http://me.kunstharzlack.net

Termine

übermorgen um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
15. April - 18 Uhr: Dietmar Pickl & Stefan Gfrerrer
16. April - 18 Uhr: Theater im Lustgarten - Martin Leitner & Seppi Ess
17. April - 18 Uhr: Philipp Dobczky & Fritz Sammer
18. April - 18 Uhr: Paulina Molnar
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees