svobodni radio AGORA_JAZZ VOR ORT | JAZZ PRI NAS

Datum: Do, 08.12.2005
Veranstalter: Agora_Innenhofkultur_LerchenfeldGYM_KF Villach
Ort: Künstlerhaus Klagenfurt_Celovec

Der Rahmen:
SchülerInnen der 8. Klasse des Lerchenfeldgymnasiums haben grossflächig Musiker gemalt und diese Arbeiten werden zu sehen sein. Viele Fotografen, Institutionen und Freunde stellten Fotos zur Verfügung – dieselben werden ausgestellt sein. Über zwei Bühnen wird das Live-Programm abgewickelt. Filme werdenlaufen, und: ca. 60 MusikerInnen werden zu hören sein.

Ablauf:

13.00
Jugend Big Band der Musikschule Klagenfurt
Leitung: Werner Wurzer

13.45
Walter „Ruby“ Rubenthaler Combo
Dixieland and Swing
Walter „Ruby“ Rubenthaler – vocal, Rudi Melcher – guitar, Peter Gröning – drums, Johnny Krautberger – piano

14.30
„Konse“ All Students

15.30
Tonč Feinig “Little Christmas Band”
Tonč Feinig – piano, Caroline de Rooij – vocal, Stefan Thaler – bass, Klemens Marktl – drums

16.30
Erian, Sitter & Friends
Michael Erian – sax, Primus Sitter – guitar, Klemens Marktl – drums

17.30
Klaus Paier und Stefan Gfrerrer
Klaus Paier – accordion, Stefan Gfrerrer – bass

18.30
Lukas Gabrič Quartett
Lukas Gabrič – sax, Michael Lagger – piano, Michael Malicha – bass, Reini Schmölzer – drums

20.00
Karl-Heinz Miklin Trio
Karl-Heinz Miklin – sax, Ewald Oberleitner – bass, Karl-Heinz Miklin jun. – drums

21.30
Wolfgang Puschnig Five + 1
Wolfgang Puschnig – sax, Ali Gaggl – vocal, Uli Scherer – piano, Karen Asatrian – piano, Karl Sayer – bass, Emil Krištof – drums

23.00
Walkner Klammer Hintenaus
Richie Klammer – trumpet, Frederik Hintenaus – percussion, Uwe Walkner – DJ

OPEN END

Gestaltung & Moderation:
Hans Jalovetz, Raimund Spöck, Arnold Prenner
Ton- und Übertragungstechnik:
Dragan Janjuz, TC Audio
Organisation:
Angelika Hödl

(Wer es vor Ort nicht schafft, ist auf 105,5 dabei – Agora)

Mitveranstalter:
Verein Innenhofkultur
Lerchenfeldgymnasium
Kulturforum Villach

Termine

am Do, 19.05.2022 um 17:00

Gedenktag Reinhard Kacianka | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Ein Abend zur Erinnerung an Reinhard Kacianka

Das Institut für Kulturanalyse, das Kunstbureau Sturm und der Verein Innenhofkultur laden Sie/Euch herzlich zum Gedenken und Erinnern an Reinhard Kacianka ein. Gemeinsam mit Ihnen/Euch wollen wir uns an den Lehrenden, Kollegen, Weggefährten und Freund erinnern und unsere Trauer und unsere Gedanken miteinander teilen.

Klaus Schönberger, Ulli Sturm und Denise Zaros
am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €