Seh:Bühne – „Korrekturfiliale raj“

Datum: Do, 06.05.2010
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Ein Projektraum für interdisziplinäre zeitgenössische Kunst.

Kuratiert von der KunstSportGruppe hochobir.

(Uwe Bressnik, Richard Klammer)

Die Seh:Bühne

Den Beginn macht der österreichische Künstler und Gironcoli Schüler Manfred Erjautz.
Titel der Arbeit „Korrekturfiliale raj“
(Die Seh:Bühne war vormals der „room in progress”, kuratiert von Isabella Ban)


singlewhitecluster                       desklamp1

Manfred Erjautz

 

1966 geboren in Graz, lebt in Wien

Mitglied der Secession, Wien; Forum Stadtpark, Graz

Preise/Stipendien:

1992 Chicago Stipendium

1994 Förderungspreis für bildende Kunst der Landeshauptstadt Graz

1995 Staatsstipendium

1993-99 Bundesatelier

1999 Msgr. Otto Mauer-Preis

Galerie Insam

Galerie Ruzicska

Einzelausstellungen (Auswahl):

1993

„Delusion and desire“, Galerie Grita Insam, Wien

1994

„Silent cell“, steirischer herbst ‘94, ORF-Funkhausgalerie, Graz

1995

„Skulptur 2“, Kulturhaus Graz

1996

„Elektrischer Stuhl“, Secession, Wien

„A la chinoise“, Kombirama, Zürich,

1997

„Reflective moods“, Galerie Grita Insam, Wien

„A la chinoise“, Galerie Fotohof Salzburg

1998

„Mezzanine“, Studio Stefania Miscetti, (mit M. Kienzer), Rom

„erjautzkienzer“, Ausstellungsraum Mezzanin, (mit M. Kienzer), Wien

1999

„Produktionsbedingter Leerraum“, Galerie Eugen Lendl, Graz

„Catchment area“, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz

„Kvaliplasztik“, Kunsthalle Szombathely

„As the matter stands“, L.A. International Biennal, Patricia Faure
Gallery,

2001

„Shelter“, Galerie Grita Insam, Wien

„Ricochet“, Galerie Eugen Lendl, Graz

2002

„ME/WE“, Secession, Wien

2003

„Shelter (Overall)“, Galerie Eugen Lendl, Graz

2004

„Farbige Plastik“, Rupertinum, (m. E. Wurm und R. Göschl), Salzburg,

„General systems“, Universitätskirche Wien, (m. M. Kienzer)

„Korrekturfiliale“, Raum für Lichtkunst, MUQUA, Wien

2005

„Icono Cluster“, Galerie Ruzicska, Salzburg

„Parallel“, Galerie der Stadt Villingen/Schwenningen, Deuschland

„Parallel“, Museum der Moderne, Salzburg

Termine

am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
am Mo, 01.08.2022 um 20:00

Joris Dudli’s Funk Researchers | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Michael Erian - ts
Sebastian Weiss - g
Markus Gaudriot - keys
Federico Perinelli - b
Joris Dudli - dr, voc
Special Guest: Felice DeHouwer - voc
R & B Standards im neuen Gewand, Originals aus der Feder von Dudli – It’s gonna be funky!
Eintritt: € 21 | € 11 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)