SCHRÄGSCHRAUBEN und HOUSESULZ

Datum: Sa, 14.11.2015 um 20:00
Veranstalter: Christian Jabornig
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Doppelkonzert !
Eintritt: € 10,00

Vorband:

Die Schrägschrauben
www.facebook.com/schraegschrauben
Ein inklusives Musikprojekt vom Gstanzl bis Reggae und Blues. mit eigenen humorvollen deutschen Texten, die auch mal im Ohr hängen bleiben können.

Housesulz
www.facebook.com/HouseSulz
MundArtmusik & MusikKabarett
Mal klingt es bluesig, rockig, mal nach Soul, jedoch fliessen auch andere Genres wie z.B. Swing ein.
Eine abgewogene Mischung aus MusikKabarett und Mundartmusik unter anderem mit Neuinterpretationen von Georg Kreisler, Otto Reutter und viel eigenem Liedgut – mit einer guten Portion Groove. Die Texte sind sehr humorvoll, teilweise haben sie einen ernsten Hintergrund, sprechen brisante Themen an, manchmal sind sie auch einfach nur skurril. Da ist kein erhobener Zeigefinger, kein moralischer Unterton. Trotzdem stutzt man manchmal, denn da verbergen sich so manche Seitenhiebe.
mit:
Christian Jabornig – Gitarre, Gesang
Martin Veszelovicz – Akkordeon
Christoph Wundrak – Tuba

Termine

morgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
übermorgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)