represent your elements – 1. Stock

Datum: Sa, 30.05.2015 um 20:00
Veranstalter: David Schessl
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Pt. 3 im Raj am 30.Mai ..yo!
# Hip Hop, Beats & Instrumentals
# BBoy/BGirl Cypher
Eintritt: 3 Euro

Pt. 3 im Raj am 30.Mai ..yo!

# Hip Hop, Breaks & Beats
# BBoy/BGirl Cypher

# Funky Monkez Special Cypher Battle
..inkl. Goodies zum abstauben!

DJ’s:
# DJ Radiate KMF
# Truemental
# Pekave

Eintritt: 3€

KMF Crew:
Die Kärntna Mundoat Fraktion (KMF) ist eine Hip Hop Crew aus Klagenfurt, bestehend aus JB- 86 (MC), TruementalTM (Producer, MC) und DJ Radiate (DJ, Producer). Die 3 Brüder sind seit mehreren Jahren musikalisch in der Untergrundszene aktiv. 2012 folgten erstmals einige Free-Tracks, welche online über Soundcloud veröffentlicht wurden, und 2013 spielte die Crew auch erste kleinere Auftritte im Raum Klagenfurt. Im Sommer 2014 spielte die Crew unter anderem als Support für Def Ill (Linz) und Boot Camp Clik (NY). facebook.com/KarntnaMundoatFraktion

Pekave:
2009 begann Pekave mit zwei Plattenspielern aufzulegen. Bald darauf bekam er mehrere Auftritte bei Skatecontests, Shoperöffnungen und Lokalen. Durch die Begeisterung zum Turntableism & Djing begann er selbst DJ-Lines mit anderen DJs und MCs zu veranstalten. Im Juni 2011 organisierte und leitete er das Zweitagesfestival Urban Playground, welches nun eine Plattform für Urbane und Hip Hop Kulturen in Kärnten darstellt. Nebenher begleitet er die Band Nochtmusika, CurryOne, KMF, Dope D & Mighty M und viele andere Künstler bei ihren Auftritten.
urban-playground.at/pekave

Funky Monkez:
Real Funky Flavour und die festen Bezüge zu den Wurzeln des Hip Hops sind die Hauptcharakteristika der „breakenden Affen“. Sie vertreten den Hip Hop in Kärnten in vielen Jams, Battles und weiteren Veranstaltungen – national, als auch international.

www.urban-playground.at
facebook.com/FunkyMonkez
soundcloud.com/truemental-kmf
soundcloud.com/k-rntna-mundoat-fraktion
soundcloud.com/pekave

Termine

am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €