REBEKKA BAKKEN

Datum: Do, 04.03.2004
Veranstalter: Klimabündnis Kärnten
Ort: Volkshaus Landskron

about climate change – bio & fair

Rebekka Bakken
feat. Martin Koller (git.) sowie Reinhard Winkler (dr.), Reinhard Micko (key.), Robert Riegler (b.)

supported by >=die phoneten
Lichttechnik: Günter Karre
(Abendkasse) für StudentInnen, Arbeitslose, Zivildiener: 10 Euro

Nach den europaweit restlos ausverkauften Konzerten des letzten Jahres gibt es nun die Möglichkeit Rebekka Bakken in Vilach / Volkshaus Landskron live zu hören. Rebekka Bakken ist der >=shooting star„ und wird von den Musikkritikern als die >=bessere Norah Jones„ gefeiert und ist zur Zeit wahrscheinlich die aufregendste Sängerin zwischen Jazz und Pop.

So war zuletzt in der Süddeutschen Zeitung zu lesen: „Dass einem Rebekka Bakkens Stimme die Sprache verschlägt, hat sich herumgesprochen. Ihr Solodebüt „Art Of How To Fall‰ hält, was diese Lobeshymnen versprechen. Die Songs der Norwegerin treffen sicher und souverän in die Seele. Sie sind von so überwältigender musikalischer, textlicher, instrumentaler und vor allem stimmlicher Qualität, von solch dichter Intensität und Intimität, dass es einem tatsächlich die Sprache verschlägt. Gut so. Stillschweigend überwältigt kann man besser zuhören.„ Und die Kleine Zeitung schrieb als sie die CDs des Jahres 2003 präsentierte: >=man kann es nicht oft genug sagen: Die 34 jährige norwegische Sängerin mit dem Licht in der Stimme hat uns mit einem der schönsten Songalben des Jahres beschenkt.„ (für weitere Infos siehe Attachment)

Kontakt: Klimabündnis Koordinationsstelle Kärnten / Christian Salmhofer Tel.: 04242 / 24617-2 oder 0699-10976125, Fax: 04242 / 24617-4 A-9500 VILLACH
kaernten@klimabuendnis.at

Termine

am Do, 15.04.2021 um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees