PHILOCAFE – Villa am Ring (For Forest)

Datum: Fr, 30.10.2020 um 18:00
Veranstalter: Katholischer Akademikerverband / Kooperation Innenhofkultur
Ort: Villa am Ring, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Neues Semester - Eine Art Prothesengott: der Mensch
mit Dr. Reinhard Kacianka, Uni Klagenfurt
Jede(r) willkommen, Eintritt frei
Supported by FOR FOREST - the voice for trees

PhiloCafé Winter 2020_21
Eine Art Prothesengott: der Mensch

Schon Sigmund FREUD diagnostizierte am Beginn des 20. Jahrhunderts, dass der Mensch „eine Art Prothesengott“ sei. In den 1950er Jahren griff der amerikanische Medienphilosoph Herbert Marshall MCLUHAN diese Idee auf und brachte die „Prothese“ in einen Zusammenhang mit ‚den‘ Informationstechnologien.
Heute, im digitalen Zeitalter, spitzt der französische Medienphilosoph Paul VIRILIO diese Vermutung zu. Er spricht von einer Revolution der Transplantationstechniken, die alle bisherigen Medienrevolutionen der Menschheitsgeschichte in ihren Auswirkungen auf das Selbstverständnis ‚des Menschen‘ übertreffen.
Die Rede von Trans- oder Posthumanismus, künstlicher Intelligenz und Cyborgismus scheinen die Prophezeiung vom „Ende des Menschen“ als wahr zu erweisen …

Termine:
30. Oktober, 27. November 2020, 29. Jänner und 26. Feber 2021, jeweils 18:00 – 20:00 Uhr

Termine

am Sa, 05.11.2022 um 19:30

Karen Asatrian / Artashes Sinanyan / Emmanuel Hovhannisyan ‚Feel the Armenian Groove‘ (AM/A/USA) – Künstlerhaus Klagenfurt

Künstlerhaus Klagenfurt, Goethepark 1 Die Zeit ist reif: Der Verein Innenhofkultur begibt sich nach 14 Jahren wieder in das Künstlerhaus Klagenfurt.
Karen Asatrian (Austria) - Klavier
Emmanuel Hovhannisyan (Armenia) - Duduk
Artashes Sinanyan (USA) - Percussion
Eintritt: € 22 | StudentInnen und unter 18 Jahren € 12
Um Reservierungen wird gebeten: office@innenehofkultur.at | 0660 2303282 | 0676 9732222
am Fr, 02.12.2022 um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz