PDP_Pulsinger | Dafeldecker | Philipp_entfällt !!!

Datum: Sa, 17.09.2005
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik@künstlerhaus.klagenfurt

…neuer Termin wird gesucht !

„The music we prefer to play is the music best fits our own personalities and a man´s work should be what makes him happy! “ – T. Murphy

MIT DIESER GRUNDIDEE GEHT DAS TRIO PDP, AN IHR INTERCOMUNICATIVES SCHAFFEN HERAN FÜR WELCHES AUF DIESEM PLANETEN NOCH KEIN WORT ODER STIL ERSCHAFFEN WURDE!
„ UNDERGROUND , SUBKULTUR ODER ZEITLOSE KLASSIK IM AVANTGARDEMUSIKBETRIEB WÜRDE MAN MEINEN, ABER FESTLEGEN LASSEN WIR UNS NICHT! „WIR WISSEN NICHTS ÜBER MUSIKANALYSE UND WOLLEN AUCH NICHT DAS UNSERE MUSIK INTERPRETIERT ODER KATEGORISIERT WIRD! UNSERE ART MUSIK ZU MACHEN IST LEBENDIG !
SIE LÄSST SICH NICHT EINEM BESTIMMTEN STIL ZUORDNEN! WIR WISSEN AUCH NICHT WOHIN SICH UNSERE MUSIK ENTWICKELT WENN WIR AUF DER BÜHNE STEHEN, ABER JEDER VON UNS DREIEN HAT SEINE MUSIKALISCHEN HAUSAUFGABEN GEMACHT UM EINE NEUE SYNTAX ODER LOGIK IM ZUSAMMENSPIEL ZU ENTWICKELN! „ TUMULT OF COMPLEX „ WÜRDE DEM GANZEN AM EHESTEN EINEN NAMEN VERLEIHEN!!! DER WEG MITEINANDER ELEKTRO-AKUSTISCHE MUSIK ZU MACHEN IST FÜR UNS SO NATÜRLICH WIE IN DER FRÜH DEN TEEBEUTEL INS HEISSE WASSER ZU TAUCHEN!
– Flip Philipp , wien 13.dezember 2003

„This is incredible stuff for a grown man to produce “
G.Frazier

Biografien:
PATRICK PULSINGER
www.cheap.at, www.feedback-studio.com, www.churchofcarbon.com

Records with others as:
B.Low, Dean & Deluca, IO, Lazermusic, Love The Machines, Patrick Pulsinger & Erdem Tunakan, Patrick Pulsinger & Wolfgruber, Private Lightning Six, The, Restaurant Tracks, Showroom Recordings, Sluts N Strings + 909

1970 born in Weissenfels, GDR
1993-2003 cheap records vienna together with Erdem Tunakan, since 2003: studio for soundengineering
lives in Vienna and Kumpitz/Styria, Austria

Pulsinger produces music since more than 10 years and is well known in many contexts, due to a broad range of international releases and live appearances. One exceptional excursion is his adaptation of the classic ballett piece: Swanlake at the Volksoper Vienna in 1999. For that he gets the Austrian Förderungspreis for Music together with Erdem Tunakan.

contact: booking@feedback-studio.com

Releases on Cheap Records:
Oebles, IO, Love The Machines, Restaurant Tracks, Lazermusik, Showroom Recordings, Sluts ‘n strings & 909, Louie Austen

Current projects:
• Remix Petshop Boys: Westend Girls with DJ Hell (Parlophone)
• Remix Grace Jones: I’ve seen that face before with DJ Hell
• Album Church of Carbon with Gerhard Potuznik (www.churchofcarbon.com)
• Album dp-S with Werner Dafeldecker (www.feedback-studio.com/dp-s)
• Soundtrack: Nacktschnecken (movie, dir: M. Glawogger, AT)
• Soundtrack: Blackout (movie, dir: S. Kamml, DE/AT)

Other Releases:

• International 3, 12″ (Tension Records)
• Dogmatic Sequences II EP, 12″ (Disko B)
• Dogmatic Sequences EP, 12″ (Disko B)
• Dogmatic Sequences Vol. II, 12″ (R&S)
• Porno, 2×12″ (Disko B)
• Porno, CD (Disko B)
• Easy To Assemble . Hard To Take Apart., 12″ (Form & Function)
• Easy To Assemble . Hard To Take Apart. #2, 12″ (Form & Function)

Remixes:
• Fear (Pulsinger Mix) on Fear, 12″ (Studio !K7)
• Plastic Dreams (Hohner Retro Mix) on Plastic Dreams (Remixes), 12″ (R&S)
• Stay With Me Rmx (Patrick Pulsinger Rmx) on Stay With Me (Remix), 12″ (Disko B)
• Moon Raker (Patrick Pulsinger Remix) on Moon Raker (Remixed), 12″ (Gigolo Records)
• Do You Understand Rmx on The Re-Releases Of The Un-Releases, CD (K)
• Pulsinger Rmx Again on The Re-Releases Of The Un-Releases, CD (K)
• Circular Motion (Patrick Pulsinger Mix) on Circular Motion (Remixes), 10″ (R&S)
• Freeze (Pulsinger Remix) on Leaving You With This, CD (Klein Records)
• New Definition (Pulsinger Bass Mix) on 21st Door (Remixed), 12″ (Interdimensional Transmissions)
• Shine (Pulsinger Rmx) on Shine Remixes, 12″ (Payola)
• Stay With Me (Patrick Pulsinger Remix) on Are You Really Satisfied Now, CD (Disko B)
• Journey Beyond The Stars (A Moment In Space & Time Mix) on Journey Beyond The Stars, 12″ (Bungalow)
• Nur Ein Bißchen Noch (P. Pulsinger / E. Tunaken Remix) on Remixe, 12″ (Cooking Vinyl)
• Transworld Pop (Transworld Electric) on Transworld Pop, 12″ (Para Recordings)
• Drag Me In, Baby on Bügelbretter, 12″ (Superstition)
• 3m Treatment (Remixed By Patrick Pulsinger) on Planet Makar EP, 12″ (Loriz Sounds)
• A Version City Episode (Patrick Pulsinger Mix) on A Version City Episode (Remixes EP), 12″ (Sublime Records)
• Bad Ischl (Springverb Remix by P Pulsinger) on EPH Reissue, 2xCD (Go! Beat)
• Substance Abuse on 3M – Sound Of Vienna (Remixes), 12″ (Vortex Records (N.Y.))
• 4-Nox on 3M – Sound Of Vienna (Remixes), 12″ (Vortex Records (N.Y.))
• Moon Raker (Patrick Pulsinger Remix) on Moon Raker, 12″ (Soundmen On Wax)
• Themenläden (Just The Music Mix) on Themenläden Remixe 2, 12″ (L’Age D’Or)
• Sagittarius III (Disko Flavour Remix) on Sagittarius III, 12″ (Form & Function)
• Plastic Dreams (Hohner Retro Mix) on Plastic Dreams (Re-Revisited), CD5″ (Sony Techno (S3))
• Framing X (Reconstructed by Patrick Pulsinger) on The Wire Tapper 9, 2xCD (Wire Magazine)
• Tides (JR-’78 Mix) on Remix EP, 12″ (Compost Records)
• The Bean Breaks (Patrick Pulsinger Remix) on The Dr. B.J. Harris Experience EP, 2×12″ (Compost Records)
• Bad Ischl (Springverb Remix by P Pulsinger) on EPH Reissue, 2xCD (Temporary Residence Limited)
• Hold Me, Touch Me (Patrick Pulsinger Remix) on Hold Me, Touch Me, 12″ (Mogul Electro)
• New Definition (Patrick Pulsinger Remix) on This Is Not The 80s – A Nu-Wave Electro Compilation, 2xCD (INCredible)
• Circular Motion (Patrick Pulsinger Remix) on Circular Motion / Overlap, CD5″ (Sony Music Entertainment (Japan))
• Guilty (Patrick Pulsinger Remix) on Guilty, 12″ (Parlophone Records)
• A Version City Episode (Patrick Pulsinger Mix / Edit) on Sublime The Rmxs, CD (Sublime Records)
• Stay With Me Rmx (Patrick Pulsinger Rmx) on Stay With Me, 12″ (Disko B)
• Sagittarius III (Disko Flavour Remix) on Sagittarius 3, CD5″ (Cool Globe Agency)
• Moonraker (Patrick Pulsinger Remix) on The Japanese Gigolo Inferno, 2xCD (Music Mine Inc.)
• Her Dream (Patrick Pulsinger Remix) on Her Dream, 12″ (Mental Groove Records)
• Themenläden (Just The Music Mix) on Themenläden Und Alle Remixe, CD5″ (L’Age D’Or)
• Themenläden (Just The Music Mix) on Themenläden Und Alle Remixe, CD5″ (Sony Music Entertainment (Germany))
• Themenläden (Just The Music Mix) on Themenläden Und Alle Remixe, CD5″ (Epic)
• Dress Like An Albino (Patrick Pulsinger Mix) on Dress Like An Albino, 12″ (Ladomat 2000)
• Her Dream (Patrick Pulsinger Remix) on Dr. Lektroluv Lektrokuted, CD (541)
• Stay With Me (Patrick Pulsinger Remix) on Stay With Me, CD5″ (Disko B)

Appearances:
• Contruction Tool on DJ-Kicks, CD (Studio !K7)
• Contruction Tool on Techno Methods Vol.2 Marseille, CD (Distance)
• City Lights (City Of Starsigns) on DJ Kicks, CD (Studio !K7)
• Reflections on Beats By Dope Demand, 2×12″ (Kickin Records)
• Leraning By Hearing on .M. .O.RS E., 12″ (Sabotage Recordings)
• Viagem on Trance Lunar Paradise, 2xCD (Sound Dimension Recordings)
• Viagem on Techno Nations Vol.4, CD (Kickin Records)
• City Lights Pt.2 (City Of Starsign) on The Future Sound Of Jazz Vol. 1, CD (Compost Records)
• Reflections on Pop Fiction, CD (Quango Records)
• Reflections on Beats By Dope Demand, CD (Kickin Records)
• Citylights Part 2 on Elements Of Jazz, 3×12″ (Kickin Records)
• Agom Drag on Munich Manhattan, CD (Shadow Records)
• Reflections on State Of The Art 3, CD (Groove Kissing)
• Strong Desire on Voices In My Lunchbox, CD (Plug Research)
• A Piece Of Me on Abe Duque Presents Disko B, CD (Disko B)
• Viagem on Abe Duque Presents Disko B, CD (Disko B)
• Care on Abe Duque Presents Disko B, CD (Disko B)
• Viagem on Supermarkt, 2xCD (Disko B)
• Babylon on Supermarkt, 2xCD (Disko B)
• Strong Desire on Voices In My Lunchbox Volume 2, 12″ (Plug Research)
• Citylights (City Of Starsigns) on Vintage R&S Volume 3, CD (R&S)
• City Lights Pt.2 (City Of Starsign) on The Future Sound Of Jazz Vol. 1, 2×12″ (Compost Records)
• A Piece Of Me on The Rave Explosion – The Underground Continues… Vol.2, 2xCD (Elypsia)
• Dub Ischl on Nighteffect, CD (WMF Records)
• Can’t Stay Away (Clip Dub) on Vienna Scientists Volume II, 2×12″ (Columbia Records)
• Construction Tool on Quality Dance 1, 2×12″ (Frank De Wulf Productions BVBA)
• Construction Tool on Quality Dance 1, CD (Growth)
• Citylights Part 2 on Elements of Jazz, CD (Kickin Records)
• Viagem on Techno Nations 4, 2×12″ (Kickin Records)
• Reflections on Ajo 100, CD (So Dens)
• Claire on The Story Of Mo’Wax, 2xCD (Marlboro Music / IDE)
• City Lights Pt.2 (City Of Starsign) on The Future Sound Of Jazz Special Japan Edition, CD (Toy’s Factory)
• Can’t Stay Away (Clip Dub) on Vienna Scientists II, CD (Columbia Records)
• Strong Desire on Maral Salmassi Presents: Nu Forms Of Techno, 2xCD (Zoomshot Media Entertainment)
• Love Machine on Exorcising The Ghosts, CD (Intonation Recordings)
• PNG 11-40 on Electric, CD (Musicsystem)
• It’s Happening Now! on Electric, CD (Musicsystem)
• A Piece Of Me on Techno & Pleasure, CD (News)
• It’s Happening Now! on Electric, 2×12″ (Musicsystem)
• PNG 11-40 on Electric, 2×12″ (Musicsystem)

WERNER DAFELDECKER
geboren 1964 in wien.
freischaffender musiker und komponist.
langjährige klangforschungen sowie die kreation eines persönlichen klangkataloges stehen im zentrum seiner kompositorischen und improvisatorischen arbeit.
background: avancierter jazz (u.a. third stream) europäische moderne (wiener schule). beschäftigung mit musikalischer graphik, fluxus, new york scool, minimal music und damit einhergehend die auseinandersetzung mit dem offenen kunstwerk (eco).
entwicklung einer persönlichen handschrift.: „mikroskopierung“/confinement musikalischen materials und in weiterer folge klangverdichtung über formale strukturen, die oftmals von außermusikalischen einflüssen (architektur, physik, photographie, film) abgeleitet bzw. inspiriert sind. unkonventionelle instrumentierungen und auslotung neuer instrumentenspezifischer spieltechniken werden parallel zur technologischen entwicklung mit elektronischen formaten verknüpft.
gründungsmitglied des ensembles polwechsel (1993) und des labels durian records (1995)

preise/stipendien
1994 – staatsstipendium für komposition
1999 – förderungspreis für komposition der stadt wien
2002 – daad stipendium, berlin

festivalauftritte, auftragsarbeiten und uraufführungen (auswahl) :
kammermusiktage witten; berliner festspiele märz musik; sound field festival chicago; wien modern; festival hörgänge; musikprotokoll im steirischen herbst; what is music festival australien; international music festival vancouver; international festival victoriaville/canada; lmc festival london; dundee media festival; ultraschall festival berlin; swr freiburg new-music meeting; salzburger festspiele;
sound installationen: wien modern, sammlung essl, centre pompidu;
konzerttätigkeit: europaweit sowie in china, usa, canada, japan, rußland, australien und neuseeland.
flimmusik zu gustav deutschs film.ist 7-12
produzententätigkeit unter anderem für das label durian records. (http://www.durian.records.at)

zusammenarbeit im rahmen internationaler projekte mit:
klangform wien, luc ferrari, john tilbury, keith rowe, otomo yoshihide, sachiko m, john butcher, franz hautzinger, david sylvian, christian fennesz, gene coleman, jim o rourke, tony buck, wayne horwitz, patrick pulsinger, klaus lang, burkhard stangl, eugene chadbourne, dean roberts, radu malfatti, taku sugimoto, uva.

lebt in wien.

Friedrich PHILIPP- PESENDORFER,
alias Flip Philipp
was born in 1969 in Oberwart.(Austria)
He received his first music lessons at the age of 5 including recorder, trumpet & euphonium. At the age of 7 he choose the drums to be his favorite instrument. With 14 he attended percussion courses at the Music University of Graz/Austria. Further on he studied mallet instruments at the Franz Schubert-Konservatorium with F.Schabata and attended Jazztheory & Improvisation Clinics with the
Berklee Summercollege of Music in Perugia / Italy. 1990 he became Principal Percussionist of the Vienna Symphony .
He toured all over the globe with the Radio Symphony Orchestra Vienna, Mahler Chamber Orchestra (Intern.)
Super World Orchestra Orchester d. Bayerischen Rundfunk (Germany), Ferhan & Ferzan Önder(Turkey), Vienna Art Orchestra (A), Sinshi Tanimura (Japan), Ensemble des 20.Jahrhunderts (A), Ensemble Die Reihe (A), Klangforum (A)
Natalie Cole, joe zawinul, Lalo Schifrin, Diana Ross, Placido Domingo, José Carreras, Luciano Pavarotti, Diane Warwick,
Wayne Horvitz, Richard Dorfmeister, Trio Exclusive, etc…

He composes and arranges for Theater, Ballet and diverse chamber music ensembles . At the moment he concentrates on playing the vibraphone and composing
Additional he works with the leading Austrian electronic musicians ( richard dorfmeister,patrick pulsinger, )

CD recordings
Flip Philipp Quintet- Bad follows Good (released 2003)
Flip Philipp Quintet–Muse (released 2001)
Flipotronics- Tape (released 2000)

Termine

am So, 02.06.2024 um 17:00

EXTRA DRY – Ein musikalisch-kulinarisches Ereignis | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt EXTRA DRY – Musik
verbindet europäische Musiktradition mit der Kunst der Improvisation.
– ist Vielstimmigkeit ohne Sentiment – armenisch, kärntnerisch, slowenisch, notiert und imaginiert – da Capo al Coda.
– macht Noten mit Köpfen und spielt Musik mit Zwischentönen.
Spontaneität, Spielwitz, Emotionalität und Virtuosität sind die musikalischen Markenzeichen des Trios.
——————
EXTRA DRY – Kulinarik
Armenische Familie Asatrian (Schaschlik, Beilagen, Süßes)
Eintritt: 50,– (Musik | Getränk | Grill-Buffet)
Kartenreservierungen & Onlinekauf:
office@innenhofkultur.at | www.innenhofkultur.at | Telefon | SMS
am Mo, 03.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Mi, 05.06.2024 um 20:00

SAXNIGHT | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Das Saxofon spielt in der Geschichte des Jazz eine wichtige Rolle. Es waren immer wieder Saxofonisten die als Protagonisten und Erneuerer dieser Musikrichtung in Erscheinung traten.
Lester Young, Charlie Parker, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter sind nur einige Persönlichkeiten deren Schaffen bis heute present ist.
Auf den Spuren dieser „Giants“ im Jazz bewegen sich die Studierenden des Hauptfaches Jazz Saxofon an der GMPU unter der Leitung von Michael Erian.
Es spielen:
Katharina Schwab (alt sax, bari sax)
Manca Krivec (ten sax)
Filip Majcen (ten sax)
Raffael Ortner (alt sax)
Gregor Skaza (alt sax)
Stefan Koller (alt sax)
Julian Schunter (alt sax)
Michael Erian (ten sax)

Rhythmusgruppe:
Laka Spehar (p)
Urban Cedelnik (b)
David Ambrosch (dr)

Eintritt: Freiwillige Spende!
am Do, 06.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 14.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 21.06.2024

Dream and Memoir Workshop | Villa For Forest

Villa For Forest Creative Weekend of Dreaming and Memoir Writing
On Friday evening, we will practice the art of sharing our dreams in an intimate circle.
In the Saturday workshop, we will make a book and fill it with found image collage and written reflections on the images from a dream of the night. All materials will be provided.
In the Sunday workshop we will make a book and fill it with found image collage and written reflections upon our lives through the metaphor of a flowing river. All materials will be provided.

Victoria Rabinowe ist amerikanische Künstlerin und Dream Worker mit familiären Wurzeln in Wien, lebt und arbeitet in Santa Fe, USA. Sie hielt über 1000 ‚The Art of Dream + Memoir – Workshops‘ auf der ganzen Welt. Sie ist die Autorin & Illustratorin der preisgekrönten Bücher: „I HAD THE CRAZIEST DREAM LAST NIGHT” und „CONVERSATIONS WITH PSYCHE”.

Holen Sie sich frische Impulse für Ihr Schreiben und/oder Ihre Tätigkeit als Trainer*in, Coach, Lehrer*in, Therapeut*in, Mensch.