PART OF ART Reunion Concert – 20.00

Datum: Di, 23.04.2013
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Wolfgang Puschnig: as, fl | Herbert Joos: tp, flgh

Uli Scherer: piano | Jürgen Wuchner: b | Wolfgang Reisinger: dr

Wegen Championsleague Beginn: 20.00 | Eintritt: € 17 | 13 | 8,50

BITTE RESERVIEREN !!


Part of Art
war ein Quintett, das Anfang der 1980er Jahre von
Musikern, die im Vienna Art Orchestra spielten, gegründet wurde. Nach
ein paar Einspielungen wie „Son Sauvage“ (1983) gingen die Herren
Puschnig, Joos, Scherer, Wuchner und Reisinger wieder eigene bzw.
teilweise auch vereinzelt gemeinsame Wege – und so war Part of Art auch
bald wieder Geschichte. Bis zu einem Revival-Konzert des VAO 2012, das
von Roman Schwaller organisiert wurde und Musiker zusammenführte, die in
den 1980er Jahren im Orchester spielten. So entstand auch die Idee bzw.
der Wunsch der 5 Musiker, zumindest temporär wieder Part of Art zu
sein.
Lebendige Jazzgeschichte also.
Willkommen im Club!

Termine

am Do, 15.04.2021 um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees