PANNONICA – Burghof Klagenfurt

Datum: Do, 09.09.2021 um 20:00
Veranstalter: Eine Kooperation von KAMOT, VEREIN INNENHOFKULTUR & KLAGENFURT FESTIVAL
Ort: Burghof Klagenfurt

Karten und Reservierungen: Kamot | office@innenhofkultur.at | +43 676 9732222
Gina Schwarz - bass, composition, leader
Lorenz Raab - trumpet, flugelhorn
Lisa Hofmaninger - soprano saxophone, bass clarinet
Alois Eberl - trombone
Florian Sighartner - violin
Clemens Sainitzer - cello
Christopher Pawluk - guitar
Philipp Nykrin - piano
Judith Schwarz - drums
Eintritt: € 25 | € 15

GINA SCHWARZ – Pannonica
Mit „Pannonica“ präsentiert die Bassistin, Komponistin und Bandleaderin Gina Schwarz eine gleichberechtigte generationen-übergreifende Verbindung in der heimischen Jazzszene – gekonnt in Szene gesetzt durch starke Soli und klangfarbenreichen Kollektiv-Improvisationen. Kreativ arrangierte Bläsersätze treffen auf melodisch gesetzte Streicherstimmen und ergeben mit großem Spannungspotential der Rhythmusgruppe einen homogenen Bandsound mit unkonventionellen Färbungen. Neben dem Gendergedanken wurde das Projekt von der Jazzbaroness Pannonica de Königswarter inspiriert. „Schwarz’s compositions are thoughtful and clever, making good use of stylistic range by highlighting the timbral strengths of different sections of the ensemble!“ (Downbeat, USA, May 2020). „Pannonica ist ein Großwerk, ein Statement von Gewicht. Schon jetzt eines der Alben des Jahres.“ (Jazzthetik, DE, May 2020) „Jede Menge Brillanz und Raffinesse, Spielfreude und Charme.“ (Die Zeit, DE, März 2020)
Line Up: Gina Schwarz bass, composition / Lorenz Raab trumpet, flugelhorn / Lisa Hofmaninger soprano saxophone, bass clarinet /Alois Eberl trombone / Florian Sighartner violine / Clemens Sainitzer cello / Philipp Nykrin piano / Christopher Pawluk guitar / Judith Schwarz drums.
Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Verein Innenhofkultur, „KAMOT“ und Klagenfurt Festival

Termine

am Do, 30.03.2023 um 20:00

Wegschauen gilt nicht! – Klaus Karlbauers multimedialer Demokratie-Chor! – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Erste öffentliche Präsentation des Siegerprojektes des 2. Calls der Kärntner Kulturstiftung am Donnerstag, den 30. März 2023 um 20 Uhr in der Villa For Forest.


Kunst & Demokratie – Was haben sie gemeinsam? Sie sind bedroht! Wen kümmert’s? Der Komponist/ Multimediakünstler Klaus Karlbauer sieht und hört sich um, begegnet jungen Menschen, um gemeinsam einen Kunst & Demokratie-Status zu erarbeiten. Multimedial in Bild, Sound, Text, Performance. Die Vielfalt, die Vielstimmigkeit, das Widersprüchliche, ja auch das Dissonante werden sichtbar, hörbar und erlebbar gemacht. Ein Chor der Diversität ohne die Harmonie-Seligkeit der ehrwürdigen Kärntner Chortradition.
Nach seiner jüngsten Arbeit „Die Anderen“ in der Burgkapelle des MMKK arbeitet Klaus Karlbauer wiederum mit Gegenwart, holt die Kunst vom elitären Podest und geht zu den Menschen hin:
„Dieses Projekt ist als offener Prozess gedacht, wir lassen uns selbst von den Ergebnissen überraschen“ (Klaus Karlbauer)