Paier Valcic Quartet – 2 Tage

Datum: Fr, 15.12.2017 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Präsentation der neuen CD "Cinema Scenes" (erstmals in Kärnten)
Klaus Paier accordion, bandoneon | Asja Valcic cello
Stefan Gfrerrer bass | Roman Werni drums, percussion
Eintritt: € 22.- Abend | € 20.- Vorverkauf/StudentInnen/MindestpensionistInnen, Behinderte

Cinema Scenes
Einen großen dramatischen Bogen zeichnet dieses Album, und auch in den einzelnen Stücken ist es die Spannung, die „Cinema Scenes“ auszeichnet und mit dem Kino verbindet. Alles von nostalgischer Sehnsucht über betroffenes Schweigen und zorniges Aufbegehren bis zu triumphierender Freude im vierteiligen Titelstück, das mit einem Arrangement von Lennie Niehaus‘/ Clint Eastwoods „Doe Eyes“ aus dem Film „The Bridges of Madison County“ beginnt und diese melodramatische Szenerie dann mit Paier eigenen Ideen fortsetzt. Alles meisterhaft von den vier Musikern in Szene gesetzt, mit virtuosen Melodieführungen wie Begleitungen und mitreißender Rhythmik von lateinamerikanischen Elementen (in „Hesitation“) bis zum federnden Jazzbesen-Tanz („Griet’s theme“).

Cinema Scenes
The album forms a large, dramatic curve, but the tension that characterizes “Cinema Scenes” and evokes the movies is also to be found in each individual track. Everything from nostalgic yearning to triumphant joy, via shocked silence and angry rebellion, features in the four-part title track, which begins with an arrangement of Lennie Niehaus/Clint Eastwood’s “Doe Eyes” from “The Bridges of Madison County” and continues the melodramatic scenery using Paier’s own ideas. Every scene is masterfully conjured by the musicians with virtuoso melodies, accompaniments and infectious rhythms, from Latin the American elements of “Hesitation” through to the springing jazz brush patterns of “Griet’s theme”.

Termine

am So, 01.01.2023 um 11:33

Vorblick (in progress) 2023 – Verein Innenhofkultur

Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt

  • Jänner 2, 3, 4: Puppentheater

  • Jänner 12: "More Blues" - Nösig, Wienerroither, Bartus A, Bartus P, Novakov

  • Jänner 20: Philocafe

  • Jänner 24: Berliner Trio um Andreas Villers

  • Jänner 30: Mütter, Laber, Oberleitner (zum 90er)

  • Februar 18: Red Emma

  • April 29: Kanalizazija

  • Juni 29,30: Ensemble Affinità

  • Juli 3: Melange a Deux Projekt

  • Juli 15: Galanacht der Improvisation
    ....wird fortgesetzt