Orges & The Ockus-Rockus Band

Datum: Mi, 05.11.2014 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Badgasse 7, Klagenfurt

Orges Toçe - Vox, Guitar
Lukas Kranzelbinder - Double Bass
Christian Eberle – Drums
Eintritt: € 12 | 10 | 6

ORGES & THE OCKUS-ROCKUS BAND
NEUES ALBUM: „EXPORT – IMPORT!“ 2014

SCHÖN

Orges Toçe hat eine Stimme wie eine Schaufel voller whiskey-getränktem Kies. Die Themen seiner in albanischer Tom-Waits-Manier vorgetragenen Stücke wechseln zwischen kryptischen, soziopolitischen Kommentaren, Zurück-aufs-Land-Utopismus, Lobgesängen ans Fahrrad und alkoholisierter Philosophie. Seine Ockus-Rockus Band spielt Fingerpickin‘-Country mit einem Balkan-Einschlag und einer betrunkenen Burlesk-Jazz-Ästhetik: Hochenergetische Roots Music – bis auf die Momente, in denen es in rollenden Ska oder (noch überraschender) kontemplative Zärtlichkeit hineingleitet – frei nach dem Motto: Wer zuletzt kommt, den holt der Teufel.

Die neue Platte (Export-Import!, Toçe Records) beschwört eine Welt herauf, die von anthropomorphischen Insekten, Hexen, schmiergeldsüchtigen Grenzpolizisten in dunklen Sonnenbrillen und fetten Bossen in grossen Wägen bevölkert ist…aber vor allem wimmelt es von einfachen Leuten: Schuftend, intrigierend, katerausschwitzend; Leute die in postindustriellen Landschaften, Schuhschachtel-ähnlichen Wohnungen oder in verrauchten Kellern um dreibeinige Tische sitzen und von Sonne und Bäumen träumen. Und wenn sich all diese mürrischen Gestalten zusammenschliessen, wirkt es wie ein Hundechor um Mitternacht: Gespenstisch, tief bewegend und unheimlich schön. Wie immer du es beschreibst, es wird noch eine Weile dauern, bis du wieder einschlafen kannst.

In diesem Fall hält sich Orges & The Ockus-Rockus Band stets an die betrunkenen Weisen: Iss, trink und sei fröhlich, denn der Tod sitzt neben dir – und wenn er sich langweilt macht er sich an die Arbeit. Hajde!

(Text: Philip Yaeger)

KLASSISCH

Nach dem gefeierten Debüt „Aheng, Aheng!“ präsentieren Orges & The Ockus-Rockus Band ihr brandneues zweites Album „Export – Import!“. Die albanisch-österreichische Formation bewegt sich rasant zwischen Balkan, Western & Gipsy Swing, Rock’n’Roll, Blues und Jazz und kann unter dem Begriff „Balkanbilly“ zusammengefasst werden. OORB wurde im Juni 2008 von dem albanischen Gitarristen und Songwriter Orges Toçe gegründet, an Schlagzeug und Kontrabass vervollständigen mit Christian Eberle und Lukas Kranzelbinder zwei der aufstrebendsten Musiker der Österreichischen Jazz-Szene das gleichsam feinfühlige wie furiose Dreiergespann.

Eine Band, deren Musik einem augenzwinkernd eine Flasche Rakia in die Hand drückt und mit vollem Tempo in Herz und Beine fährt!

(Text: OORB)

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees