Menü

ORGELMUSIK 2 – DANIEL NÖSIG / MICHAEL ERIAN QUARTETT

Datum: Mi, 22.05.2002
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik-Cafe im Künstlerhaus

lineup:
daniel nösig (tr)
michael erian (sax)
erwin schmidt (hammond b3)
thorsten grau (dr)

Die Besetzung des Quartetts mit Trompete, Tenorsaxophon, Hammond Orgel und Schlagzeug ist eine Klassische (z. B. Larry Young`s Unity). Michael Erian und Daniel Nösig verwenden diese Instrumentierung um sie klanglich neu auszuloten.
Tradition und Neues werden vermischt um einen homogenen Gesamtklang zu
erzeugen. Boogaloo Grooves und modale Harmonik wechseln sich ab und verschmelzen schließlich zu zeitgemäßer Musik. Die Zusammenarbeit zwischen Daniel
DANIEL NÖSIG / MICHAEL ERIAN QUARTETT

Nösig und Michael Erian begann Anfang der 90iger in der Big Band “JAM” unter der Leitung von Erich Kleinschuster.
Das darauf folgende gemeinsame Studium am Royal Conservatory in Den Haag (Holland) bot die Möglichkeit um in verschiedenen kleineren Besetzungen zusammen zu arbeiten. Beide Musiker haben internationale Auszeichnungen erhalten und wirkten bei verschiedenen internationalen CD-Produktionen mit.
Zwei eigenständige Solisten und eine versierte Rhythmusgruppe garantieren für ein hörenswertes Konzert.

Bild: Daniel Nösig

Termine

am Mo, 08.02.2021 um 18:00

Außerordentliche Vollversammlung vor der Auflösung | Villa am Ring

Villa am Ring, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Die beiden alten Väter der Ausstellung „Uwe Bressnik/Karl Vidic RE-CIRCELING“ versammeln sich noch einmal mit ihren Arbeiten aus den SOUL SOURCE RECORDS und der CARLITO COLLECTION, Schandl & Präsident, und wer immer sich sonst noch unter den dann geltenden Umständen, Maßnahmen und Geboten in der Villa For Rest einfinden möchte, und bieten gemeinsam:
einen letzten Blick auf Bressnik’s vor Ort versammelte Soul Source Records, Waves & Vibes, Construcciones und Bücherbilder, sowie die Uraufführung von Vidic’s Opus Magnum
„VILLA FOR REST 2020 RE-CIRCELING REFLECTIONS“
Animations-Film, 35 Min., entstanden aus Foto-/Film-Sequenzen im Zeitraum 3.10. - 24.12. 2020
(Photoshoot + Audio/Video Edit: KoAl & Ques Jago)
Supported by FOR FOREST - the voice for trees