Offener Brief

Datum: Di, 20.10.2015 um 00:01
Veranstalter: Radio Agora
Ort: Klagenfurt

Bild © Krone

Offener Brief radio AGORA 105,5

Zu den falschen Behauptungen des Herrn Ragger, es hätte einen „mysteriösen Todesfall in einem Flüchtlingsquartier“ gegeben:

Zu grundsätzlichen Werten in unserer Demokratie zählen u.a.: Wer in der Öffentlichkeit Falsches behauptet und verbreitet und sich dafür nicht entschuldigt, hat seine Glaubwürdigkeit verloren. Wer in der Öffentlichkeit absichtlich Falsches behauptet und verbreitet ist ein Lügner.

 Herr Ragger ist Jurist und Politiker und hat einen Eid auf die Verfassung abgelegt. D.h. er muss zwischen Recht und Unrecht unterscheiden können und die Bevölkerung darf zurecht darauf vertrauen, dass er das kann und anzuwenden weiß. Seine mit unrichtigen Behauptungen gespickte Presseaussendung und seine Weigerung, sich bei der Bevölkerung dafür zu entschuldigen, belegen das Gegenteil. Da er in der  Ausübung seines Amtes grundsätzliche –  für den gesellschaftlichen Zusammenhalt wie auch für die soziale Sicherheit unverzichtbare – Fähigkeiten vermissen lässt, ist er in aller Deutlichkeit für dieses Amt nicht geeignet.

ArgumenteInNot

Termine

morgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
übermorgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)