NO BORDERS ARTS 2002…findet nicht statt!!

Datum: Do, 01.08.2002
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Klagenfurt und Bled

DAS LAND KÄRNTEN HAT EINEN GEDANKEN, DEN ES IMMER WIEDER SELBST GEBRAUCHT, EINGESETZT UND SCHLUSSENDLICH MISSBRAUCHT HAT – DIE „SENZA CONFINI“ IDEE – GUT MANIFESTIERT IM NO BORDERS ARTS 2002 FESTIVAL, ZU FALL GEBRACHT.

BEI DIESER GELEGENHEIT HAT MAN AUF GELDER AUS BRÜSSEL VERZICHTET, BZW. DIESELBEN LIEGEN GELASSEN.

Ein Projekt mehrjähriger Geschichte. Entstanden aus „2 nights of jazz“, übergehend in „3 nights of jazz“, übergehend in NO BORDERS MUSIC ist nun durch die Einbeziehung der Bildenden Kunst das NO BORDERS ARTS FESTIVAL 2002 entstanden.
Der Begriff „no borders“ wird sich nicht mehr lange in Kärnten verwenden lassen, zumindest offiziell, und so ist das NO BORDERS ARTS FESTIVAL zeitlich auch schon vorgegeben. Wir werden aber in jedem Fall auch in Zukunft die Kooperation mit unseren Nachbarn oder mit anderen, „fremderen“ Kulturkreisen suchen, um den NO BORDERS GEDANKEN leben zu lassen und um zu lernen.

Dieses Festival findet nun -es wäre die 7. Auflage gewesen – NICHT statt.

Kooperationspartner wären der Kunstverein Kärnten, der Mitveranstalter Bled, NO BORDERS MUSIC TARVISIO und der Verein Innenhofkultur.

Über Details informiert Sie vielleicht die Zeitung

Das Bild links ist eine Arbeit von Joze Ciuha, dem grossen slowenischen Maler, dessen Arbeiten beim NO BORDERS ARTS FESTIVAL 2002 in Klagenfurt im Künstlerhaus zu sehen gewesen wären.

Termine

morgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
übermorgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)