NEUJAHRSKONZERT @ NAB (früher raj) – delta concept

Datum: Mi, 03.01.2018 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: New Amsterdam Bar (raj), Badgasse 7, Klagenfurt

Yannic Steuerer - Gitarre, Oktavierte- Gitarre, Komposition
Lukas Lackner - Klavier, Rhodes, Prophet 08, Keybass, Komposition
Lan Sticker - Schlagzeug, Muscheln
5€ Studenten/Schüler | 10€ Normalverbraucher

Alljährliches „Neujahrskonzert“

Am 03.01. gibt es wieder das Neujahrskonzert der Band delta concept. Aufgrund des ausverkauften Hauses in den beiden vergangenen Jahre, will man das Konzert unbedingt zu einer Tradition machen.
Unsere große Freude, speziell bei diesem Event, ist es Musikfans, Freunde wie auch Verwandte zu versammeln, um gleich zu Jahresbeginn einen einmaligen Abend zu mit ihnen zu teilen.
Im Unterschied zu den vergangenen Jahren, kann man sich vom kommenden Konzert im Jänner neben der lang erwarteten, im Oktober vorgestellten CD, noch eine Überraschung, der jungen Band erwarten, die man nur Live erleben wird.


Delta Concept begann als Traum, als Jugendtraum dreier musikbegeisterter Schüler. Für jeden einzelnen, die erste Band, ein besonderes Erlebnis. Das forschen am Sound, das tage und nächtelange Proben, eine Passion und eine Freude am erforschen der Musik.
So unkonventionell auch die instrumentale Besetzung der Band, war dies nie ein Hindernis oder Stolperstein, sondern sogar eine Bereicherung welche schnell zum Markenzeichen der Band wurde.
Doch wie so viele Träume, welche nach dem Erwachen nur einen vagen Schein im Nebel der Gedanken zurücklassen, so verschwand Delta Concept nach gut einem Jahr aus unserem Leben und Köpfen.
Es wurde ruhig um die Band.
Wir entwickelten uns in andere Richtungen von einander weg. Sei es geographisch als auch zwischenmenschlich. Die Schule wich dem Studium und Delta Concept blieb nurmehr eine vage Erinnerung, eine leiser Nachhall der Vergangenheit. Leise, aber bestimmt…
… und der Hall holte uns knappe vier Jahre später, eine gefühlte Ewigkeit, wieder ein.
Man traf sich wieder zu Proben. Die Band und der Sound waren gereift, die Energie wieder vorhanden.
Nach einigen Konzerten und ungezählten Probeetagen, wurde die erste CD zum längst überfälligen Selbstläufer. Delta Concept ist aus der Vergangenheit zurück. 

Termine

am Fr, 26.07.2024 um 18:30

Bewegte Töne – eine Synästhesie | Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Sofia Garzotto - Percussion
Jerca Roznik Novak - Tanz

Eintritt: 22 | 11 €

Eine übersinnliche Performance an der Grenze zwischen Klang und Bewegung. Wenn der Tanz zur Musik für die Augen und die Musik zum Tanz für die Ohren wird, dann verwandelt sich die Bühne in einem unentdeckten Ort, in dem das Hören, das Sehen und das Fühlen in einem eindringlichen Erlebnis verschmelzen.
(c) Lukasz Czapski
am Sa, 27.07.2024 um 10:00

Kinder-Bewegungsworkshop mit Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Bewegte Töne ist ein Workshop, in dem Klang und Bewegung in einen Dialog zusammengebracht werden. Der Workshop konzentriert sich auf grundlegende musikalische und tänzerische Übungen und ermöglicht so auch Kindern ohne besondere Vorkenntnisse Freude am Spielen zu haben und bei dieser Erfahrung mitzumachen. Die Kinder lernen dabei, sich selbst in ihrem Körper zu spüren, die anderen wahrzunehmen bzw. sich mit ihnen in Dialog zu setzen.

Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl
Dauer des Workshops: 90 min.
Kosten: 15€ pro Kind
am Sa, 03.08.2024 um 13:00

Break To The Woods | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Die Break To The Woods Jam ist ein Tanzwettbewerb, der heuer sein 5. Jubiläum abhält. Der international bekannte Bewerb wird als „Battle“ ausgetragen, bei dem Tänzer*innen aus ganz Europa teilnehmen können, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Erfahrung. Internationale Judges entscheiden fair darüber, wer gewinnt. Verschiedene Künstler*innen werden eingeladen und sind als Judges, DJs und Hosts Teil des Events. Die Judges entscheiden, welche Tänzer*innen in den einzelnen Runden weiterkommen, um am Ende die Gewinner*innen kühren zu können. Die DJs spielen während der Battles und Pausen die Musik für Tänzer*innen und Besucher*innen. Für die richtige Stimmung sorgt der Host.

Eintritt:
ab 16 Jahren: 12€
Kinder 10-16 Jahre: 5€

Tänzer*innen: 5€
+ 5€ pro Kategorie
am Sa, 24.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.
am Fr, 30.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.
am Sa, 31.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.