Neujahrsjazz im MMKK

Datum: Fr, 08.01.2010
Veranstalter: MMKK & Verein Innenhofkultur
Ort: MMKK, Burggasse 8, Klagenfurt

ANUSH.KA

music, far from home<br


Karten & Infos: 050 536 30507
Tickets: € 12,- erm. € 8,- (inkl. Museumseintritt)
http://www.mmkk.at

Neujahrsjazz im MMKK
ANUSH.KA
music, far from home

Anush Apoyan, voc
Karen Asatrian, keyb, voc
Michael Erian, sax
Stefan Gfrerrer, bass
Emil Krištof, drums

Anush Apoyan, eine junge Sängerin aus Armenien, Studentin an der Musikuniversität Graz, unternimmt gemeinsam mit ihrem Landsmann, Karen Asatrian, der als erfolgreicher Komponist und Pianist längst in Österreich Fuß gefasst hat, eine musikalische Reise durch die vielfältige armenische Klanglandschaft. Motive armenischer Folklore und die Poesie der armenischen Sprache verleihen der Musik eine extravagante Note. Spontaneität, Virtuosität und Spielwitz des Ensembles imaginieren einen universellen musikalischen Kommunikationsraum, in dem ethnische Kategorien aufgehoben scheinen: unmittelbar, kraftvoll, konzentriert. Musik, Musik, Musik, Musik. (Emil Krištof)

in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur

Termine

morgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
übermorgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)