Mobilitätstag – Film HOME – 1. Stock – 20.00

Datum: So, 25.09.2011
Veranstalter: Die Grünen Klagenfurt
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt - 1. Stock

Organisator: Die Abteilung Umweltschutz der Stadt Klagenfurt am Wörthersee und Stadträtin Andrea Wulz (GRÜNE)

EINTRITT FREI !

Im Rahmen des 3. Klagenfurter Mobilitätstages präsentieren Umweltreferentin StRin Andrea Wulz und die Abteilung Umweltschutz in Zusammenarbeit mit RAJ den wachrüttelnden Film HOME.

HOME ist ein Spielfilm von Yann Arthus-Bertrand in Koproduktion mit EuropaCorp (Unternehmen von Luc Besson) und Elzévir Films mit der Unterstützung durch PPR. HOME besteht aus Luftbildaufnahmen, die die großen ökologischen Fragen behandeln und gleichzeitig zeigen, dass es Lösungen gibt. HOME erschien am 5. Juni 2009 auf der ganzen Welt und in allen Medienformaten. Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen und uns alle davon zu überzeugen, dass wir jede Verantwortung für diesen Planeten tragen.
In den 200.000 Jahren seiner Existenz hat der Mensch ein Gleichgewicht gestört, das sich in 4 Milliarden Jahren entwickelt hat. Der Preis dafür ist hoch, doch es ist zu spät, um sich Pessimismus leisten zu können. Wir leben in einer alles-entscheidenden Zeit. Wissenschaftler sagen uns, wir hätten nur noch rund 10 Jahre um unsere Lebensweise zu ändern, um das Aufzehren von Rohstoffen zu verhindern und um eine katastrophale Entwicklung des Weltklimas zu verhindern.
Wir müssen Schluss machen mit der maßlosen Ausbeutung der Reichtümer dieser Erde und müssen unsere Konsumgewohnheiten ändern.
Jede/r Einzelne muss an dieser gemeinsamen Anstrengung teilnehmen;
Yann Arthus-Bertrand.

Wir alle haben eine Verabredung mit dieser Erde! Am 24.9. um 20:00 im RAJ (gezeigt auf Großbildleinwand?) 

Termine

am Sa, 26.02.2022 um 19:30

Robert Unterköfler – SOLO – Albumpräsentation – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Rote Welt Records präsentiert die neueste Produktion: Das Soloalbum des Labelgründers Robert Unterköfler. Der Saxophonist zeigt hierbei die verschiedenen Seiten seines musikalischen Universums mittels ausgewählten Improvisationen und Eigenkompositionen. Durch die Kompromisslosigkeit des Solokontexts können die verschiedenen Facetten seiner Person unverschleiert ausgedrückt werden. Das Motto dabei ist und bleibt: Nichts muss - Alles kann sein.
Eintritt: € 12 | € 6 Studies, SchülerInnen, unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
(photo © Eckhart Derschmidt)