Michael Alf Trio plays „Boogie Woogie Stomp“

Datum: Fr, 29.09.2017 um 20:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

MICHAEL ALF-Piano-Akkordeon-Vocal
PHILIPP WIPFLER- Kontrabass-Vocal
MIKI MILAN  Komljenovic-Cajon-Drums-Harp-Washboard-Vocal
Eintritt: VVK 12 € | Abend 15 € | Studies, Schüler, Ziv.Dienst, 7 €

“Der „Tiger an den Tasten“ überzeugt mit kraftvollen, virtuosen und gefühlvollen Interpretationen von Boogie Woogie Klassikern, New Orleans Piano–Titeln, Ragtime, Swing-  und Bluesnummern. Alf stampft mit dem Fuß rhythmisch in den Boden, dann geht es los: Er spielt mit vollem Einsatz, mit Können und Leidenschaft; schneller als eine Lokomotive zu fahren vermag, perlen seine Töne aus dem Instrument. Ein großartiges und phänomenales Klavierspiel bekommt das Publikum von einem begnadeten Musiker geboten, das es mit begeistertem Applaus quittiert.“ ( Passauer Neue Presse)

„Michael Alf überzeugte als ein Boogie-Woogie Pianist erster Güte. Seine kraftvollen, virtuosen und gefühlvollen Interpretationen von Boogie-Woogie Klassikern, New Orleans Titeln, Ragtime, Swing- und Bluesnummern gingen unter die Haut und elektrisierten das Publikum. Alf spielte mit großer Leidenschaft und enormem Können. Er braucht Vergleiche mit Axel Zwingenberger, Deutschlands bestem Boogie Pianisten, nicht zu scheuen.
Während seine linke Hand einen groovigen Boogie-Woogie Rhythmus aus den Tasten zauberte, tobte die Rechte über die höheren Oktaven. Mit atemberaubender Leichtigkeit spielte der sympathische Künstler einen Querschnitt bekannter Songs der traditionellen New Orleans Musik und der Boogie-Woogie Literatur.“ (WAZ)

„Alf zündete mit seinem neuen Programm „Sound of New Orleans und Boogie-Woogie“ ein musikalisches Feuerwerk aus glasklaren, plastisch durchhörbaren, hüpfenden, tanzenden, kreiselnden und gehämmerten Tönen, die den Abend zu einem Erlebnis machten.“ (Traunsteiner Tagblatt )

“Die swingende Athmosphäre überträgt sich so mühelos, dass das Publikum nur eines Winks bedarf, und schon singt fast der ganze Saal das Echo zu „Walking This Boogie“. Mehr als einmal mischte sich Jubel in den begeisterten Beifall.“ (Münchner Merkur, )

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees