MARTINI meets MARLENE

Datum: Do, 26.01.2006
Veranstalter: Kunstverein Kärnten Innenhofkultur
Ort: Künstlerhaus Klagenfurt

Begegnung mit dem ‚Mythos Marlene‘.Mit:Claudia Martini (voc)Tonc Feinig (p)Geheimnisvoll, mondän, heiter, elegant, geistreich: Marlene Dietrich – ein Mythos, eine Legende, ein Weltstar.Dem Mythos ‚der Dietrich‘ nähert sich Claudia Martini in einem musikalischen Abend, die die vielschichtige, beein-druckende Persönlichkeit dieser Ikone des 20. Jahrhunderts erlebbar macht.Claudia MartiniIhre Theaterengagements führten die Schauspielerin und Sängerin von Wien aus nach Basel, Berlin, Moskau, Ulm, Salzburg und Zürich.Auf der Heunburg spielte sie 2004 die ‚Mutter‘ in Peter Handkes ‚Wunschloses Unglück‘ und heuer die ‚Clara‘ in Thomas Bernhards ‚Vor dem Ruhestand’Tonc Feinigstudierte Jazz-Piano in Klagenfurt und am ‚Royal Conservatory‘ in Den Haag, zur Zeit lebt der Musiker, Komponist und Arrangeur in Klagenfurt wo er auch alsProduzent tätig ist (www.tonctone.com)

Termine

am Do, 15.04.2021 um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees