"Markt(l)Xperiment" (A/Slo)

Datum: Mo, 09.03.2015 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Klemens Marktl (A) - drums & composition | Jaka Kopac (Slo) - alt sax
Eric Marence (Slo) - piano | Miha Koren (Slo) - bass
Eintritt: € 8 | StudentInnen € 5

Der weit über die Grenzen hinaus renomierte und äußert umtriebige Schlagzeuger/Komponist/Bandleader Klemens Marktl präsentiert seine neu formierte Band „Markt(l)Xperiment“. Unter dieser slowenisch-österreichischen Formation muß man sich eine höchst energetische Band, deren Wurzeln deutlich im akkustischen Jazz liegen, vorstellen. Die Band ist vor allem durch den gegenwärtigen „New York“ Sound geprägt, wo Klemens Marktl jährlich eine zeitlang verbringt um Inspiration für seine neuen Kompositionen zu schöpfen.
In der Musik von „Markt(l)Xperiment“ vermischen sich mitunter auch lateinamerikanische Grooves mit höchst energetischem Swing und die rhythmisch abwechslungsreichen und melodisch immer nachvollziehbaren Kompositionen des Drummers bieten den Musikern eine Basis für Improvisation und spannender Interaktion.
Diese Band entwickelte sich durch eine monatliche Konzertreihe im Klagenfurter Jazzclub raj, welche Klemens Marktl im letzten Jahr etablierte, und durch die ständige Zusammenarbeit dieser Musiker ist die Band richtig „tight“ und lässt sämtlichen Improvisationsausflügen freien Lauf.
Neben dem Stardrummer wirken auch einige der besten Musiker seiner Generation aus dem slawischen Raum mit.
Am Saxophon spielt der großartige Jaka Kopac, welcher einer der berühmtesten Saxophonisten aus dem ex-jugoslawischen Raum ist. Ebenfalls aus Slowenien bedienen der unglaublich talentierte Eric Marence die Tasten und Miha Koren den Bass, welcher vor kurzem sein Studium in Graz absolvierte und ein junger, aufstrebender Bassist in der slowenischen Jazzszene ist. Die 4 Musiker haben gerade ihre erste Aufnahme eingespielt und werden Eigenkompositionen zum Besten geben.
Markt(l)Xperiment sorgt immer für ein musikalisches Feuerwerk!

Diese großartige Formation ist im März auch beim Jazzfestival Steyr zu Gast!

Empfehlenswert!!!

Termine

heute um 19:00

Slow Light – Seeking Darkness | Buchpräsentation – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das Buch Slow Light – Seeking Darkness erscheint am 30.11.2022 im Verlag Johannes Heyn Klagenfurt/Celovec. Das Buch ist ein Kompendium vieler diverser Ebenen und Aspekte der Dunkelheit, die während des Projektes künstlerisch, kulturell, ökologisch und interdisziplinär exploriert wurden.
Buchlink:
http://www.verlagheyn.at/buch/detail/slow_light_seeking_darkness/

Zum Projekt spricht Sandra Kocuvan, Leiterin des thematischen Koordinationspunktes Kunst und Kultur der Alpen-Adria-Allianz.
Ausklang mit Musik und Verköstigung.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Vereine Klanghaus und Innenhofkultur sowie der Verlag Johannes Heyn.

Slow Light – Seeking Darkness wurde als eines von vier Siegerprojekten im Rahmen des ersten Calls der Kärntner Kulturstiftung zum Thema „Umbrüche“ prämiert und wird vom BMKOES, Land Kärnten, Land Steiermark und der Alpen-Adria-Allianz unterstützt.
übermorgen um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz
am Fr, 09.12.2022 um 19:00

Ausstellungseröffnung – Gert Jonke Haus PLUS | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Lilith Erian, Johannes Farys, Jonas Fliedl, Kami Gharabaghi, Gregor Jakobitsch, Nina Herzog, Luis Kogler, Ina Riegler, Dominik Scharfer, Sebastian Tschebull

Kuratiert von Daniel Russegger und Sebastian Tschebull.
Wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Ausstellungseröffnung in die Villa For Forest am 9.12.2022 um 19 Uhr einladen zu dürfen.

Lange stand das Haus, in dem Gert Jonke seine Kindheit verbracht hat, leer. Seit 2021 wird es abwechselnd von verschiedenen Künstler*innen als Atelier und Werkstatt genutzt. Die bisherigen Ergebnisse werden im Zuge der Ausstellungsreihe des Vereins Innenhofkultur gemeinsam mit zwei jungen Künstlerpersönlichkeiten und Mitgliedern des Kunstvereins Kärnten, Johannes Farys und Ina Riegler, im Erdgeschoss der Villa For Forest präsentiert.

DJing - in direction funk - wird den Abend noch weiter erhellen.
Foto © Michael Watzenig