MANU DELAGO handmade – 20.30

Datum: Mi, 24.04.2013
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Isa Kurz – vocals, piano & violin | Philipp Moll – bass, synth & vocals

Chris Norz – drums, FX & light | Manu Delago – hang & drums

Eintritt: € 12 | 10 | 6 - BITTE RESERVIEREN !!

Manu Delago Handmade
Als Hangspieler und Schlagzeuger tourt Manu Delago zurzeit mit der isländischen Sängerin Björk um die Welt. Im März 2012 feierte er sein Debüt mit dem London Symphony Orchestra, mit dem er sein Concertino Grosso für Hang & Streichorchester auch für CD und DVD eingespielt hat. Manu Delago arbeitet außerdem mit erstklassigen Künstlern wie Anoushka Shankar, Shpongle, Bugge Wesseltoft, Didier Lockwood, Stuart McCallum, Georg Breinschmid oder dem Cinematic Orchestra zusammen.
Der Tiroler Musiker gelangte durch seine Virtuosität und Innovationskraft auf dem Hang, einem 2000 in der Schweiz entwickelten Instrument und Klangwunder, zu weltweiter Bekanntheit. Sein Solostück „Mono Desire“ verzeichnet auf YouTube mehr als 4 Millionen Hits und ist das bekannteste Hangvideo im Internet. Mit seiner Band „Manu Delago Handmade“ und dem Produzenten Matt Robertson (Björk, the Prodigy) arbeitet der „Hangvirtuose“ (The Times) an einem neuen, im April erscheinenden, Album. Manu Delago ist für seine kreativen und innovativen musikalischen Ansätze bekannt. Mit dem neuen Album werden neue Klangdimensionen erforscht, von feinen und zarten Gesangslinien mit einer kontrastreichen Hangbegleitung bis hin zu knackigen elektronischen Beats. Die Band verfügt über einen ausgereiften und ausbalancierten Sound, dem auch ein orchestraler Klang nicht fremd ist. Wie aus einem Guss werden die unterschiedlichsten Klangwelten erschaffen. Ihre Live-Performance ist kurzweilig, humorvoll, überraschend und spannend zugleich. Die Band hat ihren kammermusikalischen Charakter vergangener Jahre sorgfältig bewahrt, ihre Live-Show dabei aber mit elektronischen Raffinessen, komponiertem Licht und dynamischem Schlagwerk auf ein neues Level befördert.
”amazing percussionist and Hang player” – Björk
„There was party time: drummer Manu Delago““““s orgiastic blast of percussion” – David Fricke, Rolling Stone
„What a non-stop affair of creativity, surprise, beauty, harmony, wit, art, invention, energy, entertainment” – Amanda Yensa Manor, Author & Journalist
Line up:
Isa Kurz – vocals, piano & violin
Philipp Moll – bass, synth & vocals
Chris Norz – drums, FX & light
Manu Delago – hang & drums

Termine

morgen um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz
am Fr, 09.12.2022 um 19:00

Ausstellungseröffnung – Gert Jonke Haus PLUS | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Lilith Erian, Johannes Farys, Jonas Fliedl, Kami Gharabaghi, Gregor Jakobitsch, Nina Herzog, Luis Kogler, Ina Riegler, Dominik Scharfer, Sebastian Tschebull

Kuratiert von Daniel Russegger und Sebastian Tschebull.
Wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Ausstellungseröffnung in die Villa For Forest am 9.12.2022 um 19 Uhr einladen zu dürfen.

Lange stand das Haus, in dem Gert Jonke seine Kindheit verbracht hat, leer. Seit 2021 wird es abwechselnd von verschiedenen Künstler*innen als Atelier und Werkstatt genutzt. Die bisherigen Ergebnisse werden im Zuge der Ausstellungsreihe des Vereins Innenhofkultur gemeinsam mit zwei jungen Künstlerpersönlichkeiten und Mitgliedern des Kunstvereins Kärnten, Johannes Farys und Ina Riegler, im Erdgeschoss der Villa For Forest präsentiert.

DJing - in direction funk - wird den Abend noch weiter erhellen.
Foto © Michael Watzenig