Barry Good – Villa For Forest

Datum: Mo, 21.10.2019 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Lukas Schiemer - Saxophon, Gesang, Bandleader
Alois Eberl - Posaune
Simon Raab - Klavier
Philipp Kienberger - Bass
Marc Vogel - Schlagzeug
Eintritt: € 15 | StudentInnen € 8
Verein Innenhofkultur | Villa For Forest | Kooperationspartner Riedergarten

Nach einer Phase intensiver Tournee-Reisen (Indien, Süd-/Mittelamerika, Afrika, Indonesien, Europa und im nahen Osten) geht Lukas Schiemer mit seinem Quintett Barry Good neue Wege und verbindet seine Musik mit Gesellschaftskritik und (umwelt-)politischen Statements – denn:
Dieser Co2 Fußabdruck soll Sinn machen.

Die Musik des neuen Albums ‚Sendezeit‘ soll berühren, zum Nachdenken, zu Kritik, sozialem und ökologischem Engagement anregen – die Auseinandersetzung damit Freude machen und längerfristig Spuren hinterlassen.

Während sich der Musiktitel Die Agnosie sehr direkt mit dem Gesundheitszustand unseres Planeten auseinandersetzt, haben andere Kompositionen einen abstrakteren, offenen und eher lyrischen Zugang.  Video zu Agnosie: https://youtu.be/wKuZCVDyvhk

Mine Dine und Ein Sein drehen sich um Begriffe wie (Selbst-)Wahrnehmung, Bewusstheit, Philosophie, Poesie, Natur und das Sein. Stücke wie Jimmy, Selfie und U&E widmen sich  Dekadenz und Lifestyle. Sie betreiben Gesellschafts- und Konsumkritik.

Die Vertonung des Gedichtes Vogel auf dem Leim von Wilhelm Busch hat brisante Aktualität im Hinblick auf das Vogelsterben der letzten Jahre. Es stellen sich Fragen: Wer ist der Vogel, wer die Katze und wer hat den Leim angebracht?

Der Titel Fremd dreht sich um Humanität und Xenophobie, während Stand Fu und Sendezeit Alltagsbilder eines durchschnittlichen Mitteleuropäers beleuchten. Video zu Fremd: https://youtu.be/5WT5pVuYzLE

Termine

am Do, 15.04.2021 um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees