Menü

LOVELY RITA – levitation

Datum: Sa, 06.03.2004
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik@Künstlerhaus Klagenfurt

lineup:
Martin Stepanik_voc, keys, electronic wirement
Anne Marie Fuerthauer_voc, sounds
Markus Reiter_bass
Alex Pohn_drums
special appearance by Armin Pokorn_guitar

Im Rahmen der monatlichen Konzertreihe „a lovely affair “ im Porgy & Bess (Wien) wurden in der Saison 01/02 die eigenen Möglichkeiten in die verschiedensten Richtungen hin ausgelotet.

Aus der Vielfalt von Programmen hat Lovely Rita zwei „Liederzyklen“ ausgewählt und wird sich 03/04 einerseits der Improvisation und dem „Standard Jazzrepertoire“ widmen („ON THE EDGE OF TENDERNESS“), andererseits die eigene kompositorische Entwicklung vorantreiben („LEVITATION“).

Lovely Rita „LEVITATION“

Lovely Rita spielt nach „Migration“ nun also ein „luftigeres“ Programm und wird sich über sich hinaus erheben, um die in dieser wahnsinnigen Zeit verlorengegangene Leichtigkeit wiederzufinden.

„Mellow als Leitmotiv – Schweben statt Trampeln“.

„…….eines dieser verblüffenden Lieder von Martin Stepanik, bei denen sich ein ganzes Genre modellhaft zu verdichten scheint. Popmusik also, die eigentlich Musik über Popmusik ist.“ (Wolfgang Kos 5/2001)

Das Hauptanliegen von Lovely Rita war und ist es, polyrhythmische Grooves mit dem formalen Reiz von Popsongs zu vereinen.
„……. Wie keiner anderen Band in diesem Sonnensystem gelingt es Lovely Rita seit Jahren, diese Polaritäten der aktuellen Musikszene zu einer homogenen Form von „Contemporary Music“ zu verbinden.“
Unique 12/97

„……… Lovely Rita is a Vienna-based avant-pop band making its NYC debut. Its leader, Martin Stepanik, claims he strives to put a human center into electronic music. As you may guessed, the band plays love songs and beatles covers, though it also treads in experimental waters.“
Time Out 11/97

Lovely Rita ist ab November 2003 mit diesem Programm auf Tour.
Festivals: Luzern, Biel, Zürich (CH), Nickelsdorf, Wiesen, Linz, Salzburg, Wien (A), Lille (F), New York,

Termine