LOP NOR_electronics.improvised

Datum: Sa, 17.09.2005
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik@künstlerhaus.klagenfurt

Im Rahmen unseres Schwerpunktes „electronics.improvised“

lineup:
Helmut Neugebauer_Saxophon, Electronics
Thomas Berghammer_Trompete, Flügelhorn
Tibor Barkoczy_Piano

Lop Nor ist das jüngste Projekt von Helmut Neugebauer. In den 1990er Jahren hat ihn eine erfolgreiche Tournee mit der Band Die Vögel Europas durch ganz Europa geführt. Seit den frühen 1980er Jahren beschäftigt sich der Saxophonist und Flötist Neugebauer auch mit elektronischer Musik. Das Resultat: Lop Nor. Das ist gleichzeitig der Name einer Wüste in Asien. Deren Verortung hat der auf Ecco Chamber erschienenen full-lenght-CD 41°30´N 88°30´E ihren Titel gegeben.

Hörproben aus 41°30´N 88°30´E: „Eclipse“ als MP3 – „Rain“ als MP3 – „Interplay“ als MP3

Presse zu Lop Nor:
>> „Eine Band mit vielen Gesichtern, mit Stilcollagen, eine Art europäische Antwort auf John Zorn.“ (Der Standard)
>> „Eine faszinierende Version des Nu-jazz, am Computer gebastelt aus coolem Drum’n’Bass, gechilltem Downbeat-Rhythmuen und fein gesponnenem Elektro-Funk.“ (NÖN)
>> „Nicht überladen ist die Produktion, sondern man kippt in ein Bad aus en-vogue-Stilen…“ (skug)
>> „… aufregend rauschende Sounds…“ (Salzburger Nachrichten)
>> „Eine tolle Verbindung aus traditionellen Elementen und global gültiger Urban-Atmosphäre ist Herrn Neugebauer da gelungen. Mit Sicherheit eines der herausragendsten Alben der jüngeren heimischen NuJazz-Szene.“ (Ganze Review von volumetv.at)

Alle Stücke: Lop Nor

Termine: 26.8./27.8. Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 20:00h
Discographie: „Eclipse“ (2003, 4-Song-EP, Vinyl 12″), : 41°30´N 88°30´E (2004, full-length-Album, CD)

Termine

am So, 15.08.2021 um 19:00

Affinità Ensemble für Alte Musik – sommer, nachts, traum | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt (auf historischen Instrumenten)
Elisabeth Baumer - Oboe und künstlerische Leitung
Mariella Cuchiero, Ana Inés Feola – Oboe und Blockflöte
Ivan Calestani – Fagott | Roswitha Dokalik – Violine
Pietro Prosser – Laute | Riccardo Coelati Rama – Violone
Markus Schöttl, Schauspiel | Marelieze Gerber - Gesang

Anja Kolmanics, Tanz
Eintritt: € 25 | € 15 StudentInnen und unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees