Lesung KLAUS NÜCHTERN

Datum: Fr, 16.11.2001
Veranstalter: UNIKUM _ IGKIKK _ INNENHOFKULTUR
Ort: cik | Künstlerhaus Klagenfurt | Foyer

KLAUS NÜCHTERN liest aus seinem Buch
„RAIN ON MY CRAZY BÄRENFELLMÜTZE“
mit musikalischer Unterstützung von TEX RUBINOWITZ.

»Rain On My Crazy Bärenfellmütze« ist eine Sammlung der 76 zweitbesten Kolumnen,
die unter dem Titel »Nüchtern betrachtet« seit 1993 wöchentlich in der Stadtzeitung
»Falter« erscheinen. Die Auswahl umfasst Kolumnen zu brennenden Fragen der Zeit
aus den Jahren 1993 bis 2001: »Drogen und Didaktitk«, »Gemüse und Getränke«,
»Ins Nahe und Ferne«, »Kummer in Kärnten«, »Sonne und Regen«, »Damen und Herren«,
»Haushalt und Familie«, »Hosen und Haare« sowie »Traum und Wirklichkeit«.
Einleitende Worte verfassten u. a. der Chef des Buchautors, Armin Thurnher
(»Klaus Nüchtern, Werk und Mann«) sowie seine Kollegen Wolfgang Kralicek,
Thomas Vasek und Tex Rubinowitz (»Um Klaus Nüchtern zu verstehen …«).
Ivan Klein steuerte für das Buch neun Tapirillustrationen bei.
Ein Quellenverzeichnis und ein Stichwortregister – Frau führt unangefochten
(33 Nennungen) vor Bier (23 Nennungen) – ergänzen das Werk.

Klaus Nüchtern, geboren am 20. 11. 1961 in Linz.
Die ersten beiden Volksschulklassen absolvierte er in Steyr,
den Rest seiner Ausbildung in Wien. Seit 1989 schreibt er
für den »Falter«, seit 1990 ist er dort Kulturredakteur.
Im selben Jahr: Erstbesteigung des Stephansdomes mit
Sauerstoffflaschen durch K. N. und Tex Rubinowitz.
Seit 1998 ist K. N. stellvertretender Chefredakteur des »Falter«.
Im selben Jahr: erster Marathon (gemeinsam mit Tex Rubinowitz).
K. N. lebt mit Frau und Tochter in Gaudenzdorf. Seine bevorzugten
Aufenthaltsorte sind unaufgeräumte Wohnungen und Arbeitsplätze,
schattige Gastgärten und flachwelliges Hügelland.
Er ernährt sich hauptsächlich von Avocados und Austernpilzen.

Termine

morgen um 15:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees