LANGE NACHT DER MUSEEN im raj – 18 bis 02 Uhr

Datum: Sa, 04.10.2014 um 18:00
Veranstalter: ORF
Ort: raj & Seh:Bühne, Badgasse 7, Klagenfurt

Eintritt via ORF.
„SOUND & VISION“ (18.00-01.00 Uhr)
UWE BRESSNIK & PABST

Das raj existiert seit Juni 2009. Es handelt sich dabei um die Räumlichkeiten des früheren zweisprachigen Lokals Bierjokl/Pri Joklnu.

Das raj ist auch Wirkungsstätte des Verein Innenhofkultur und Dach der Seh:Bühne. Das Haus bietet 5 bis 6 unterschiedliche Räumlichkeiten, sowie einen Innenhof, wie auch einen Aussengassenbereich für Kultur- und Geschmacksgenuss an.

„SOUND & VISION“ (18.00-01.00 Uhr)

Uwe Bressnik wird in der Seh:Bühne eine Auswahl seiner Soul Source Records und davon inspirierter Bearbeitungen der letzten Jahre zu einem runden Ganzen arrangieren. Als Live-Band hat er sich dafür den

Support von Pabst gewünscht. Eine junge, aufstrebende Band aus Wien rund um den Gitarristen Daniel Pabst, die im Sommer 2013 mit ihrem Debüt-Album “Full of Light” für Furore sorgten, und ihr neues

Album präsentieren werden. Im 1. Stock wird Musikalisches und Bildnerisches/Fotografisches von Uwe Bressnik, der KunstSportGruppe hochobir und Daniel Pabst zu sehen und erleben sein.

DJS (ab 18.00 Uhr)

DJs lassen die ORF lange Nacht der Museen ausklingen.

Art-Pop und Jazz
Sie sind PABST

verträumte Gitarren, Elektronic, sanfte Voices- das sind die Wiedererkennungsmerkmale von PABST, dem Quartett um Frontman Daniel Pabst, das nun mit Full of Light ihr zweites Ablum vorlegt. PABST ist nicht Pop, soncern Pabst ist Kunst, Art-Pop. Das hört man bei jedem Ton der zerbrechlichen und manchmal irritierenden Stücke, die ein perfekter Soundtrack für verträumte, gedankenverlorene Herbsttage sind. Die Lieder sind das Ergebnis von 20 Jahren Erfahrung als Musiker in den unterschiedlichsten Formationen zwischen New York und Wien, zwischen Jazz und Oper Der automatische Teufel. Akustische Gebäude wie Elephant on Speed oder Noise finden ihr visuelles Gegenstück in den Fotoarbeiten des 42-jährigen Singer-Songwriters, der sich im Bereich der Architektur betätigt. Erstaunlich ist die Qualität der 10 Nummern von Full of Light, das sich in jeder Hinsichtvor internationalen Mitbewerbern nicht verstecken muss. Chapeau!

Alexander Haide | Planet 04/13

Daniel Pabst – singer and songwriter
Sascha Gorbach – bass,
David Schweighart drums, vox
Simon Usaty keyboard, guitar and vox

links:
http://danielpabst.at/
https://www.facebook.com/poppabst

Termine

übermorgen um 17:00

Gedenktag Reinhard Kacianka | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Ein Abend zur Erinnerung an Reinhard Kacianka

Das Institut für Kulturanalyse, das Kunstbureau Sturm und der Verein Innenhofkultur laden Sie/Euch herzlich zum Gedenken und Erinnern an Reinhard Kacianka ein. Gemeinsam mit Ihnen/Euch wollen wir uns an den Lehrenden, Kollegen, Weggefährten und Freund erinnern und unsere Trauer und unsere Gedanken miteinander teilen.

Klaus Schönberger, Ulli Sturm und Denise Zaros
am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €