Klemens Marktl´s FREE SPIRIT QT. feat. Peter Madsen

Datum: Sa, 06.09.2014 um 20:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur

€ 15 | 12 | 7,50
Johannes Enders (D) – saxes | Peter Madsen (USA) – piano
Milan Nikolic (SiCG) – bass | Klemens Marktl (A) – drums

KLEMENS MARKTL “FREE SPIRIT” QUARTETT, Feat. Peter Madsen (USA)

 Johannes Enders (D) – saxes

Peter Madsen (USA) – piano

Milan Nikolic (SiCG) – bass

Klemens Marktl (A) – drums

Der 1976 in Klagenfurt geborene Drummer und Komponist Klemens Marktl, der in den vergangenen Jahren hauptsächlich in Den Haag, Amsterdam und New York lebte und musizierte, präsentiert hier sein mit Weltklasse-Musikern besetztes Quartet.

Durch seine ständigen musikalischen Aktivitäten in  New York macht Klemens Marktl immer wieder die  Bekanntschaft zu großartigen internationalen Musikern und ladet diese dann für Tourneen nach Europa ein.

In seinen Bands spielten bereits Jazzgrößen wie z. B. Seamus Blake, Chris Cheek, Aaron Goldberg, John Swana, George Garzone, Rob Bargad, Matt Penman, … .

Mit seinem neuen „Free Spirit“ QUARTETT hören sie vier starke musikalische Persönlichkeiten, von denen jeder einzelne Musiker es beherrscht und zu schätzen weiß, besondere Klangwolken aus seinem Instrument herauszuholen und damit den Eigenkompositionen des Drummers ein besondere Note zu verschaffen.

Das Quartet von Klemens Marktl kann man durchaus als Sensation betrachten. Die Tasten bedient der aus New York stammende Pianist Peter Madsen. Sein Spiel wird besonders von Energie und Harmoniereichtum geprägt. Er spielte bereits in den Bands von Stan Getz, Stanley Turrentine, Joe Lovano, Maceo Parker, … .

Gemeinsam mit dem Drummer Klemens Marktl sorgt der aus Serbien stammende Bassist Milan Nikolic für das Fundament dieser Band. Sie haben sich in New York kennengelernt und intensivierten ihr spannendes Zusammenspiel auf zahlreichen Sessions und Bandprojekten. Milan Nicolic wurde ein Fixpunkt der österreichischen Jazzszene und spielte u. a. mit Benny Golson, Johnathan Blake, Renato Chicco, … . Sein Basspiel wird besonders von rhythmischer Flexibilität, starkem Groove und großen Sound geprägt.

Das Saxophon spielt der international bekannte und mehrfache Preisträger Johannes Enders, welcher bereits seit einigen Jahren gemeinsam mit Klemens Marktl in diversen internationalen Projekten musiziert und ein Fixpunkt der europäischen Jazzszene ist.

Durch seinen warmen Ton und einfallsreicher Melodik bekommen die Kompositionen,  welche ausschließlich aus der Feder vom Schlagzeuger und Bandleader Klemens Marktl stammen, den richtigen Glanz.

Schon bei div. Festivals im Ausland wie z.B. Novi Sad und Panjevo (Serbien) präsentierten diese vier großartigen Musiker ihre ganz neu veröffentlichte CD „FREE SPIRIT“ QUARTET LIVE, welche Sie im Wiener Jazzclub Porgy & Bess aufgenommen haben.

Daher ist es uns eine besondere Freude dieses außergewöhnliche Quartett mit dem grandiosen Pianisten Peter Madsen aus den USA hier im raj zu präsentieren.

Termine

am Do, 19.05.2022 um 17:00

Gedenktag Reinhard Kacianka | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Ein Abend zur Erinnerung an Reinhard Kacianka

Das Institut für Kulturanalyse, das Kunstbureau Sturm und der Verein Innenhofkultur laden Sie/Euch herzlich zum Gedenken und Erinnern an Reinhard Kacianka ein. Gemeinsam mit Ihnen/Euch wollen wir uns an den Lehrenden, Kollegen, Weggefährten und Freund erinnern und unsere Trauer und unsere Gedanken miteinander teilen.

Klaus Schönberger, Ulli Sturm und Denise Zaros
am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €