Klaus Paier & Asja Valcic

Datum: So, 22.11.2009
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Konzert mit Brunch

Eintritt: 12 / Ermässigt 10 / Jugend & Konservatorium 7

Eintritt inklusive Brunch: 18 Euro (16/13)

Normal
0
0
1
273
1557
12
3
1912
11.1282

0

21
0
0











Klaus Paier  accordion,
bandoneon

Asja Valcic  cello


Beide sind sie
arrivierte Musiker mit internationalen Karrieren. Beide haben sie mit den Großen der Welt musiziert, beide beschreiten sie mit Erfolg neue Wege. Zusammen haben Asja Valcic und Klaus Paier jetzt eine kleine Sensation
aufgenommen: 13 Stücke für Akkordeon/Bandoneon und Cello.

Der Grundstein für dieses Duo wurde bereits vor ein paar Jahren gelegt: der
gefeierte Akkordeonist, Bandoneonspieler und Komponist Klaus Paier setzte solo,
im Duo mit Gerald Preinfalk, mit seinem Trio und in Zusammenarbeit mit dem
radio.string.quartet.vienna Masstäbe. Letzterem Ensemble gehört die aus
Kroatien stammenden Asja Valcic an. Sie trat unter namhaften Dirigenten als
Solistin auf, musizierte mit renommierten Zeitgenossen und spielte mehrere
Kammermusik-CDs ein, bevor sie sich dem Jazz zuwandte.

Gemeinsam erschaffen Paier und Valcic einen musikalischen Kosmos voller
perkussiver Elektrizität, verinnerlichter Leidenschaft und selbstbewusstem
Purismus, der auch Raum gibt für Improvisation. Die kontrastierenden
Kompositionen Paiers tragen programmatische Titel wie „La Pirouette“, „Singing
Bird“ oder „Histoire d’amour“. Es sind kammermusikalische Zwiegespräche, die
sich zart und zupackend, schwelgend und groovig, tänzerisch und schräg, aber
dabei frei von jeglichem Pathos diverser musikalischer Formen und Traditionen
bedienen. Französische Musette, argentinischer Tango, Balkantänze,
purple-haziger Rock und Jazz klingen da unverblümt und frei an, und doch ist
jedes Stück vor allem eines:
echt Paier’scher musikalischer Erfindungsreichtum – filigran und voller Ernst,
Präzision und Intensität, mit unverschämter Leichtigkeit leidenschaftlich
eingespielt von den beiden musikalischen Seelenverwandten Klaus Paier und Asja
Valcic.

 

 

Annika
Schroeter

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees