KÄRNTEN 08 – ES HAT GEKRACHT – 20 Uhr

Datum: Do, 10.06.2010
Veranstalter: raj
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Erinnern Sie sich noch an die EM in Klagenfurt?







 „KÄRNTEN 08 – ES HAT GEKRACHT”
Erinnert sich noch jemand an die EM in Klagenfurt?
Am Vorabend zur WM gibt es eine musikalische Bildpräsentation
Text: Heinz W. Schmid
Musik: Wolfgang Puschnig (nicht live)

Liebe Freunde,
es wäre nett, wenn Ihr am Donnerstag, dem 10.Juni, um 20.00 Uhr Zeit hättet, denn da zeige ich eine Bilder-Text-Musik-Show (Dauer: 40 Minuten) über die Ereignisse rund um die EM 08 in Klagenfurt. Das Ganze findet in den oberen Räumlichkeiten des RAJ in der Badgasse statt. Der Eintritt ist natürlich wie immer frei, es werden auch keine freiwilligen Spenden zugelassen.
Es handelt sich um Kärnten und Fußball als soziale Phänomene und man muss kein einziges Match schauen. D.h. es könnten Fußball-Liebhaber und -Verächter ihren Spaß daran haben, zumal am nächsten Tag die WM in Südafrika beginnt und manche Paare zum letzten Mal für vier Wochen noch einmal gemeinsam etwas unternehmen können.
Zart besaitete Kärnten-Apologeten sollten vielleicht etwas Stärkendes zu sich nehmen, was gegen Entgelt auch vor Ort möglich ist.
Es freut sich auf Euer Kommen
Heinz W. Schmid

Termine

morgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees