JÖRG LEICHTFRIED TRIO feat. Michael Erian – 20.00

Datum: Sa, 22.03.2014
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Michael Erian (ts) | Jörg Leichtfried (p)

Andreas Wälti (b) | Michael Prowaznik (dr)

Eintritt: € 12 | 10 | 6

Jörg Leichtfried Trio

Kraftvoll, pulsierend, lyrisch und zugleich
unaufgeregt präsentiert sich das Programm dieses Trios.

Gleichzeitig gelingt es Jörg Leichtfried
durch seine Kompositionen ein breites musikalisches Spektrum des Jazz
auszureizen und den sprichwörtlich roten Faden elegant durchs Programm zu
weben.

Stets um Interaktion im Zusammenspiel
bemüht, spürt man als Zuhörer die lange Reise, die jeder einzelne der drei
Musiker im Laufe seiner musikalischen Entwicklung zurückgelegt hat.
Jörg Leichtfried (Klavier), Andreas Wälti (Kontrabass) und Vladimir
Kostadinovic (Schlagzeug) spielen ein Programm von fast ausschließlich eigenen
Kompositionen.

Improvisatorisch unbestechlich und frisch, hat man
das Gefühl, die Herren wissen was sie tun.

Termine

morgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees