JAZZ SUMMIT KRUMPENDORF

Datum: Do, 20.09.2018 um 19:30
Veranstalter: Dark City Ve + Ve Innenhofkultur + Kulturforum Villach
Ort: ÖGB-Ausbildungszentrum Krumpendorf, Hauptstr. 159

Elisabeth Harnik Trio, feat. Ab Baars (sax) und IG Henneman (viola)
Raf Vertessen New York Qt  - Adam O'Farrill - tp, Raf Vertessen - dr
Anna Webber - ts, Nick Dunston - b
Eintritt: € 28 | ermässigt StudentInnen etc. € 20
Reservierungen: +43 4242 28896, office@innenhofkultur.at

  

Ab Baars und Ig Henneman sind führend im Jazz und in der Szene der improvisierten Musik in Holland. Baars und Henneman konzertieren regelmäßig auf internationalen Festivals und tourten in Europa, Nordamerika, Canada, Brasilien und Japan. Beide sind Bandleader und Mitglieder zahlreicher Gruppen. Baars ist beispielsweise fixes Mitglied des ICP Orchestras und Henneman ist Mitglied des kanadisch-holländischen Queen Mab Trios. Zusammen mit der Saxophonistin Ingrid Laubrock und dem Schlagzeuger Tom Rainey – zwei herausragende Stimmen in der New Yorker Szene – bilden Baars und Henneman das Quartett Perch Hen Brock & Rain. Als Duo arbeiten die beiden seit 1999 zusammen. Ihre Konzerte beinhalten sowohl Improvisationen über Kompositionen aus der Feder der beiden als auch frei improvisierte Stücke.
Die österreichische Musikerin Elisabeth Harnik ist als Improvisatorin seit 1996 solo und in Ensembles mit exponierten VertreterInnen des zeitgenössischen Jazz weltweit zu hören.
So ist sie beispielsweise gefragte Spielpartnerin vom US amerikanischen Saxophonisten Ken Vandermark oder der französischen Kontrabassistin Joëlle Léandre. Neben ihren zahlreichen Duo-, Trio- und Quartettformationen verbindet sie u.a. eine langjährige musikalische Freundschaft mit der Chicagoer Free-Szene oder etwa der britischen Violonistin Alison Blunt.
Henneman und Harnik arbeiten seit 2017 zusammen. Das neue Trio setzt auf eine Art verbindender Ökonomie, welche die Erfahrungen der KünstlerInnen auf kompakte und undogmatische Art bündelt.

Ein furioses Quartet des belgischen Schlagzeugers Raf Vertessen ist im Rahmen dieser Jazznacht zu hören ! Seit Jahren lebt und arbeitet Vertessen in New York City…aus dem Kreis der Avantgarde des Big Apple rekrutiert sich seine Band: da ist vorallem die Ausnahmemusikerin Anna Webber- Die kanadische Saxophonistin und Komponistin Anna Webber ist fester Bestandteil der jungen Avantgardeszene von Brooklyn / New York. Nach Kompositions- und Saxophonstudium an der Manhattan School of Music und am Jazzinstitut Berlin arbeitet sie als umtriebige Bandleaderin, Improvisatorin und Komponistin beharrlich daran, das musikalisch Erwartbare zu vermeiden und neue Klang- und Rhythmikspektren zu kreieren. Ihr Saxofonspiel ist einzigartig-es reicht von kühl,gedämpft,verhalten bis experimentell,brüchig und expressiv ! O’Farrill arbeitete ab den späten 2000er-Jahren in der New Yorker Jazzszene u. a. in Afro Latin Jazz Orchestra seines Vaters Arturo O’Farrill und mit seinem älteren Bruder, dem Schlagzeuger Zack O’Farrill in der Band The O’Farrill Brothers (Album Giant Peach, 2011), des Weiteren mit Rudresh Mahanthappa (Bird Calls, 2015) und Stephen Crump (Rhombal, 2016). Im Bereich des Jazz war er zwischen 2008 und 2017 an elf Aufnahmesessions beteiligt.[1] Unter eigenem Namen legte er 2016 sein Debütalbum Stranger Days (Sunnyside) vor, das der Postbop-Tradition folgt.[2] 2014 war er Preisträger im Thelonious-Monk-Wettbewerb.
Es wird eine besondere Jazznacht in Krumpendorf !
Veranstalter: Dark City Ve + Ve Innenhofkultur + Kulturforum Villach
Eintritt: € 28 | ermässigt StudentInnen etc. € 20
Reservierungen: +43 4242 28896, office@innenhofkultur.at

Termine

am Fr, 26.07.2024 um 18:30

Bewegte Töne – eine Synästhesie | Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Sofia Garzotto - Percussion
Jerca Roznik Novak - Tanz

Eintritt: 22 | 11 €

Eine übersinnliche Performance an der Grenze zwischen Klang und Bewegung. Wenn der Tanz zur Musik für die Augen und die Musik zum Tanz für die Ohren wird, dann verwandelt sich die Bühne in einem unentdeckten Ort, in dem das Hören, das Sehen und das Fühlen in einem eindringlichen Erlebnis verschmelzen.
(c) Lukasz Czapski
am Sa, 27.07.2024 um 10:00

Kinder-Bewegungsworkshop mit Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Bewegte Töne ist ein Workshop, in dem Klang und Bewegung in einen Dialog zusammengebracht werden. Der Workshop konzentriert sich auf grundlegende musikalische und tänzerische Übungen und ermöglicht so auch Kindern ohne besondere Vorkenntnisse Freude am Spielen zu haben und bei dieser Erfahrung mitzumachen. Die Kinder lernen dabei, sich selbst in ihrem Körper zu spüren, die anderen wahrzunehmen bzw. sich mit ihnen in Dialog zu setzen.

Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl
Dauer des Workshops: 90 min.
Kosten: 15€ pro Kind
am Sa, 03.08.2024 um 13:00

Break To The Woods | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Die Break To The Woods Jam ist ein Tanzwettbewerb, der heuer sein 5. Jubiläum abhält. Der international bekannte Bewerb wird als „Battle“ ausgetragen, bei dem Tänzer*innen aus ganz Europa teilnehmen können, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Erfahrung. Internationale Judges entscheiden fair darüber, wer gewinnt. Verschiedene Künstler*innen werden eingeladen und sind als Judges, DJs und Hosts Teil des Events. Die Judges entscheiden, welche Tänzer*innen in den einzelnen Runden weiterkommen, um am Ende die Gewinner*innen kühren zu können. Die DJs spielen während der Battles und Pausen die Musik für Tänzer*innen und Besucher*innen. Für die richtige Stimmung sorgt der Host.

Eintritt:
ab 16 Jahren: 12€
Kinder 10-16 Jahre: 5€

Tänzer*innen: 5€
+ 5€ pro Kategorie
am Sa, 24.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.
am Fr, 30.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.