Lt. Regierung: ABGESAGT | JAZZ SLAM – Jazz meets Spoken Word | Villa For Forest

Datum: Do, 28.05.2020 um 20:00
Veranstalter: Slam if you can | Kooperation mit Innenhofkultur und For Forest
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Rückfragehinweis: Carmen Kassekert, Tel: 0650 7041499, info@slamifyoucan.at
Karten Buchhandlung Heyn (ab 1. Mai) oder online unter slamifyoucan.at/tickets
Supported by FOR FOREST - the voice of trees

Am Donnerstag, 28. Mai findet der erste JAZZ SLAM in Klagenfurt statt – in der Villa For Forest am Viktringer Ring.
(Foto: Mieze u Yasmo©Lobnighof)

Literatur trifft auf Jazz, improvisierte Musik auf performte Texte! Zwei Kunstformen kunstvoll vereint. Jazz und Literatur finden wieder zueinander! Aber noch nie war das so knapp, treffsicher und bündig. Texte erhalten neue Gesichter und Klänge neue Körper. Zwischen Tagträumen und Nachtleben, Sprachbildern und Lautmalerei entsteht eine neue Begegnung mit Slam, wie sie allein Musik erzeugen kann. Diese spontane Kollision von Musik und Dichtung garantiert einen Abend voll von Spontanität und Emotion.

KRITIERIEN

Der Jazz Slam ist ein innovatives, zeitgenössisches und interdisziplinäres Projekt, dass in Klagenfurt eindeutig unterrepräsentiert ist.
Das Projekt bietet sowohl die künstlerische Vielfalt, als auch die Kooperation zwischen internationalen Künstler*innen und der lokalen Szene. Gemeinsam präsentieren sie ein hochkarätiges Abendprogramm. Die Texte sind innovativ, kritisch aber auch humorvoll – und können zu neuen Denkansätzen führen. Man kann sich aber auch einfach treiben lassen und den Abend emotional genießen.

ABLAUF

Nationale und internationale Größen der Poetry-Slam-Szene treffen sich unter bühnenpräsenter Leitung (Moderator Lui Hofbauer) mit Profi-Musikern (Duo :klak:), die die Improvisation sowohl lieben als auch beherrschen. Vor der Veranstaltung bekommen die Poet*innen fünf Minuten Zeit, sich mit den Musikern über die Richtung auszutauschen, in die ihre Kollaboration führen soll.

Die vorhandenen Texte werden somit von der Musik untermalt und es entsteht ein neues Werk. Dann liegt es, dem Poetry Slam entsprechend, am Publikum! Zufällig ausgewählte Besucher*innen erhalten Wertungstafeln von 1-10 und dürfen nach jedem Auftritt ihre Wertung abgeben. Der Rest des Publikums versucht, darf und soll natürlich Einfluss ausüben. Die zwei Punktbesten kommen ins Finale und entscheiden den Bewerb unter sich.

Jazz hörst du nicht. Jazz fühlst du. Jazz machst du nicht. Jazz spürst du.
Takt für Takt und Satz für Satz, denn bei dieser Klagenfurter Premiere geht das Fundament der Popmusik auf Tuchfühlung mit dem aufregendsten Literaturformat unserer Zeit. Poetry Slam verschmilzt mit Klangkunst.

Termine

am So, 02.06.2024 um 17:00

EXTRA DRY – Ein musikalisch-kulinarisches Ereignis | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt EXTRA DRY – Musik
verbindet europäische Musiktradition mit der Kunst der Improvisation.
– ist Vielstimmigkeit ohne Sentiment – armenisch, kärntnerisch, slowenisch, notiert und imaginiert – da Capo al Coda.
– macht Noten mit Köpfen und spielt Musik mit Zwischentönen.
Spontaneität, Spielwitz, Emotionalität und Virtuosität sind die musikalischen Markenzeichen des Trios.
——————
EXTRA DRY – Kulinarik
Armenische Familie Asatrian (Schaschlik, Beilagen, Süßes)
Eintritt: 50,– (Musik | Getränk | Grill-Buffet)
Kartenreservierungen & Onlinekauf:
office@innenhofkultur.at | www.innenhofkultur.at | Telefon | SMS
am Mo, 03.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Mi, 05.06.2024 um 20:00

SAXNIGHT | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Das Saxofon spielt in der Geschichte des Jazz eine wichtige Rolle. Es waren immer wieder Saxofonisten die als Protagonisten und Erneuerer dieser Musikrichtung in Erscheinung traten.
Lester Young, Charlie Parker, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter sind nur einige Persönlichkeiten deren Schaffen bis heute present ist.
Auf den Spuren dieser „Giants“ im Jazz bewegen sich die Studierenden des Hauptfaches Jazz Saxofon an der GMPU unter der Leitung von Michael Erian.
Es spielen:
Katharina Schwab (alt sax, bari sax)
Manca Krivec (ten sax)
Filip Majcen (ten sax)
Raffael Ortner (alt sax)
Gregor Skaza (alt sax)
Stefan Koller (alt sax)
Julian Schunter (alt sax)
Michael Erian (ten sax)

Rhythmusgruppe:
Laka Spehar (p)
Urban Cedelnik (b)
David Ambrosch (dr)

Eintritt: Freiwillige Spende!
am Do, 06.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 14.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss