JABBERWOCKY – 3 Dioramen von Steinbrener/Dempf

Datum: Sa, 10.07.2010
Veranstalter: kunstsportgruppe.hochobir & innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

bis 31. August

0
false

21

18 pt
18 pt
0
0

false
false
false

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}

Steinbrener/DEMPF

 

experimentieren mit der Sichtbarmachung gesellschaftlicher
Sachverhalte. Dabei gehen sie aus von einem erweiterten Begriff der Skulptur
als einem heterogenen und dynamischen Gebilde, in das unter anderem
gegenständliche, soziale und symbolische Elemente einwirken. 

 

Christoph Steinbrener, geb. 1960, lebt in Wien

Rainer Dempf, geb. 1961, lebt in Wien

 

Ausstellungen und urbane Projekte (Auswahl)

 

2010     «Wandzeitung»,
eine Soziale Skulptur, in den Schaufenstern des Studios Glockengasse,

gemeinsam mit Bernhard Kellner

2010     «Liaisons
Dangereuses», kuratiert von Ludwig Seyfarth, Galerie Thomas Rehbein, Köln

2009     «Trouble
in Paradise», Skulpturen in den Gehegen des Tiergarten Schönbrunn

2008     «Jesuitenkosmos»,
Installation an der Decke der Jesuitenkirche, Wien

2008     «Volksbad
Waagner-Biro-Straße», Eröffnung des Steirischen Herbstes, List-Halle, Graz

2008     Espai
d’art contemporani de Castelló (EACC), Valencia

2008     «Instant
Urbanism», DAC/Danish Architecture Centre, Copenhagen

2007     MUVIM,
Museu Valencià de la illustració i de la Modernitat quevedo, València

2007     «Schaurausch»,
Linz 09/OK-Centrum f. Gegenwartskunst, Linz

2007     «Instant
Urbanism», S AM – Schweizer Architektur Museum, Basel

2007     «Public
Art Trieste», Palazzo Costanzi/Museo d’Arte Moderna Ugo Cara, Trieste

2007     «Ticket
to the Moon», Westbahnhof-Wien

2007     «Ticket
to the Moon», Hauptbahnhof Linz

2006     «In
Between», Julia C. Butridge Gallery, Dougherty Arts Center, Houston, Texas

2006     «UD.A»,
Ultimos Disenos, Fundacion Canal, Madrid

2006     «Ordnung
muss sein», der Appart, Wien

2005     «Delete»,
Neubaugasse Wien, in Kooperation mit der Kunsthalle Wien

2003     «Operation
Figurini», Wiener Märkte

2001     «Unternehmen
Capricorn», Karmelitermarkt, Wien – in Kooperation mit dem MUMOK,

Naturhistorischem Museum, Technischem Museum, Historischem
Museum, Volkskunde Museum, Österreichischem Völkerkundemuseum, Wien-Museum,
Jüdischem Museum,

Sigmund Freud Museum und dem Heeresgeschichtlichen Museum

 

Kataloge, Filme und andere Publikationen (Selektion)

 

2009  «Trouble
in Paradise» Skulpturen in den Gehegen des Tiergarten Schönbrunn, mit Beiträgen
von

Ernst Strouhal, Dorothee Bauerle-Willert, Dagmar Schratter
u.a., Orange Press, Freiburg

     «Wem
gehört die Stadt, Wien – Kunst im öffentlichen Raum seit 1968», Verlag für
moderne Kunst Nürnberg

     «City_System_s»,
Betrachtungen, Strukturen, Interventionen, Pamela Batar (Hg.), Angela Heide,

Art Minutes Publishing, Wien

2008  
«Public art a Trieste e dintorni», Silvana Editorale, Mailand

2007     «Schaurausch»
Paolo Bianchi, Martin Sturm, Folio-Verlag

     «Instant
Urbanism»- Revolver-Verlag, Basel

2006     «UD.A»,
Tendencias actuales des Deseno Austriaco, Fundacion Canal, Madrid

2005     «Delete»
– Dokumentarfilm von Erwin Wagenhofer

     «Delete»,
Siegfried Mattl (Hrsg.), mit Beiträgen von Karl-Heinz Stierle, Tom Holert,
Chantal Mouffe, James Donald, Berhard Kellner, Klaus Theweleit; Orange Press,
Freiburg

2003     «Operation
Figurini», Ausstellungszeitung mit Beiträgen u.a. Erika Weinzierl, Anton
Pelinka,

Rainer Fuchs, Martin Prinzhorn, Catrin Pichler

     «Operation
Figurini» – Dokumentarfilm, Regie: Erwin Wagenhofer, Produktion: Allegro-Film,
Wien

2001     «Unternehmen
Capricorn», Hans Ulrich Reck, Christian Reder ua., Triton-Verlag, Wien

Termine

am Fr, 21.06.2024

Dream and Memoir Workshop | Villa For Forest

Villa For Forest Creative Weekend of Dreaming and Memoir Writing
On Friday evening, we will practice the art of sharing our dreams in an intimate circle.
In the Saturday workshop, we will make a book and fill it with found image collage and written reflections on the images from a dream of the night. All materials will be provided.
In the Sunday workshop we will make a book and fill it with found image collage and written reflections upon our lives through the metaphor of a flowing river. All materials will be provided.

Victoria Rabinowe ist amerikanische Künstlerin und Dream Worker mit familiären Wurzeln in Wien, lebt und arbeitet in Santa Fe, USA. Sie hielt über 1000 ‚The Art of Dream + Memoir – Workshops‘ auf der ganzen Welt. Sie ist die Autorin & Illustratorin der preisgekrönten Bücher: „I HAD THE CRAZIEST DREAM LAST NIGHT” und „CONVERSATIONS WITH PSYCHE”.

Holen Sie sich frische Impulse für Ihr Schreiben und/oder Ihre Tätigkeit als Trainer*in, Coach, Lehrer*in, Therapeut*in, Mensch.
am Sa, 22.06.2024 um 16:00

Fashion Transformers – Neues Leben für Dein altes Zeug | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Kleiderschrank voll, aber nix zum Anziehen? Fast-Fashion-Frustration? Neugier auf kreative Textilgestaltung?
Dann komm am 22.6 in die Villa For Forest! Hier kannst Du Deine Kleiderschrank-Leichen wiederbeleben – durch verschiedenste Techniken wie Sticken, Bemalen, Applizieren, Bedrucken etc… Textil-Expert:innen vor Ort geben dazu anregende Impulse. Und wer mag, kann die entstandenen Stücke im Anschluss präsentieren.
Parallel informiert eine kleine Ausstellung über den Lebenszyklus einer Jeans, und zum Abschluss wird der Abend musikalisch ausklingen.
Für Snacks, Getränke und Materialien zum kreativen Transformieren ist gesorgt – bring aber gerne alte Klamotten und eine freiwillige Spende mit :)
am Sa, 29.06.2024 um 20:00

VINYL-NIGHT for everybody | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt The ONLY VINYL NIGHT will be conducted by Mark and Ludwig!
Wir haben an diesem Wochenende einerseits den Bachmannpreis und andererseits das Achtelfinale der Fussball-EM.
Was hier fehlt, ist grenzenlose Musik, welche getrennt vom Fussball genossen werden kann, aber man kann genauso gut "pendeln".
Ludwigs Riesenreservoir und Repertoire führt uns sicher über die Grenzen Europas hinaus, wie auch Marks Afrobeats, Latin, Funk, HipHop & Jazz das tun werden!
Und in diesem Zusammenhang zeigen wir am Samstag und Sonntag die EM in der Villa und siedeln Montag und Dienstag wieder in die rajLounge in der Badgasse.
Eintritt: Frei, aber Freiwillige Spenden - gerne!
ES KÖNNTE EIN SCHÖNER ABEND WERDEN.
WILLKOMMEN | DOBRODOŠLI | BENVENUTI | WELCOME
am Fr, 26.07.2024 um 18:30

Bewegte Töne – eine Synästhesie | Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Sofia Garzotto - Percussion
Jerca Roznik Novak - Tanz

Eintritt: 22 | 11 €

Eine übersinnliche Performance an der Grenze zwischen Klang und Bewegung. Wenn der Tanz zur Musik für die Augen und die Musik zum Tanz für die Ohren wird, dann verwandelt sich die Bühne in einem unentdeckten Ort, in dem das Hören, das Sehen und das Fühlen in einem eindringlichen Erlebnis verschmelzen.
(c) Lukasz Czapski
am Sa, 27.07.2024 um 10:00

Kinder-Workshop mit Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Bewegte Töne ist ein Workshop, in dem Klang und Bewegung in einen Dialog zusammengebracht werden. Der Workshop konzentriert sich auf grundlegende musikalische und tänzerische Übungen und ermöglicht so auch Kindern ohne besondere Vorkenntnisse Freude am Spielen zu haben und bei dieser Erfahrung mitzumachen. Die Kinder lernen dabei, sich selbst in ihrem Körper zu spüren, die anderen wahrzunehmen bzw. sich mit ihnen in Dialog zu setzen.

Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl
Dauer des Workshops: 90 min.
Kosten: 10€ pro Kind