INTERZONE – 20.00

Datum: Sa, 13.10.2012
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Mario Rom - Trumpet

Lukas Kranzelbinder - Bass

Herbert Pirker - Drums

Eintritt: 12/10 Euro, StudenInnen 8 Euro

INTERZONE

Mario
Rom
Trumpet

Lukas
Kranzelbinder
Bass

Herbert
Pirker
Drums

Das
gerade frisch von der CD-Präsentations-Tour in Marokko
zurückgekehrte Trio „Mario Rom’s INTERZONE“, besteht aus drei
der vielversprechendsten, jungen österreichischen Musikern. Der in
Hall bei Admont aufgewachsene, erst 22-jährige Mario Rom ist einer
der wegweisenden Trompeter seiner Generation. Lukas Kranzelbinder ist
einer der gefragtesten Jazz-Kontrabassisten Österreichs und hat
kürzlich auch seine erste Oper beim Carinthischen Sommer in Villach
uraufgeführt. Herbert Pirker, einer der meistbeschäftigsten
Schlagzeuger in Europa, hat mit so ziemlich jedem namhaften
österreichischen Musiker die Bühne geteilt und unterrichtet seit
2008 an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.

Interzone
verzichtet bewusst auf ein Akkord Instrument um mehr Freiheit, Platz
und Flexibilität in ihrer Musik zu erreichen. Ihr Hauptinteresse
liegt in der Kommunikation und spontaner Komposition: alles kann –
und wird – passieren. Die Band spielt frei aus allen möglichen
Bereichen des Jazz: vom Be-Bop zur Avant-Garde oder sogar Funk, aber
alles auf ihre ganz eigene Art. Das auf dem renommierten Wiener Label
„Laub Records“ erschienene Debut-Album „Nothing Is True“ ist
seit September 2012 erhältlich.

Kommen
Sie in die Interzone. Nichts ist wahr, alles ist erlaubt!“

(Charles
Benway, Loop.Collective-Magazine, UK 2011)

LINK:
http://www.youtube.com/watch?v=h8kg4QqD1KM

Termine

morgen um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
15. April - 18 Uhr: Dietmar Pickl & Stefan Gfrerrer
16. April - 18 Uhr: Theater im Lustgarten - Martin Leitner & Seppi Ess
17. April - 18 Uhr: Philipp Dobczky & Fritz Sammer
18. April - 18 Uhr: Paulina Molnar
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees